News : Umgelabelte Athlon XP Prozessoren aufgetaucht

, 10 Kommentare

In Asien, Rußland und Ost-Europa sind laut AMD umgelabelte AMD Athlon XP Prozessoren aufgetaucht. Es handelt sich dabei um CPUs, die per Manipulation an den L-Brücken mit einem höheren Takt arbeiten als von AMD vorgesehen.

Offenbar machen sich die Fälscher die recht gute Übertaktbarkeit der Prozessoren zu Nutze, diese mit einem wesentlich höheren Takt zu betreiben. So können die gefälschten Prozessoren zu deutlich höheren Preisen verkauft werden, der Dumme ist allerdings der Kunde, wenn der Prozessor instabil läuft und nicht hält, was auf dem gefälschten Label steht.

Auch der Aufkleber mit den Prozessordaten wurde geändert, allerdings handelt es sich nicht um hochwertige Fälschungen, wie man an den Bildern gut erkennen kann. Die Schriftart und die Druckqualität zeigen deutliche Fehler bei diesem umgelabelten Athlon XP 2200+ Prozessor. Ob solche gefälschten CPUs auch nach West-Europa gelangt sind, ist bisher nicht bekannt. Generelle Vorsicht bei Dumping-Angeboten sollte aber geboten sein.

Gefälschter Athlon XP 2200+
Gefälschter Athlon XP 2200+
L12 Brücken geändert
L12 Brücken geändert
L11 Brücken geändert
L11 Brücken geändert
Original AMD Label
Original AMD Label
Gefälschtes Label
Gefälschtes Label