News : VIAs zukünftige Southbridges VT8237 und VT8239

, 18 Kommentare

In Verbindung mit VIAs aktuellen Pentium 4 und Athlon XP Chipsätzen kommt bislang die VT8235 Southbridge zum Einsatz, doch die Nachfolger klopfen bereits an die Tür. Zusammen mit dem VIA KT600 (Athlon XP) und dem PT800 (Pentium 4) wird erstmalig die VT8237 Southbridge zum Einsatz kommen.

Auch alle Athlon 64 Chipsätze, die im September zusammen mit dem entsprechenden x86-64 Prozessor an den Start gehen werden, sollen mit der VT8237 ausgeliefert werden. Die VT8237 ist nicht mit der VT8235 pinkompatibel und wird deshalb voraussichtlich nicht in Kombination mit älteren Chipsätzen zum Einsatz kommen. Für die meisten Mainboardhersteller wird es sich verständlicherweise nicht lohnen, ein Mainboard mit älterer Northbridge zu überarbeiten, nur um die neue Southbridge darauf nutzen zu können.

Die VT8237 wird mit Ultra V-Link an die Northbridge angebunden werden, welcher es auf eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1066 MB/s bringt. Damit konnte man die Anbindung zur Northbridge von 533 MB/s beim 8x V-Link verdoppeln. Neben nunmehr 8 USB 2.0 Ports (bislang gab es derer nur 6), von denen einer als PC-to-PC Direktverbindung genutzt werden kann, unterstützt die VT8237 bis zu 6 Festplatten. Realisiert wird dies durch einen ATA133 Kanal für 2 Geräte, zwei Serial ATA150 Ports für abermals zwei Festplatten sowie einen dritten Kanal der entweder als weiter ATA133 Kanal genutzt werden kann oder aber zwei weitere Serial ATA150 Ports liefert. Außerdem unterstützt der Chip RAID 0, RAID 1 oder RAID 0+1. Die sonstigen Features sind uns bereits von der VT8235 Southbridge bekannt.

Mit der VT8239 erwartet uns Mitte nächsten Jahres eine neue Southbridge, die unter anderem zusammen mit dem PT890 für Intel Pentium 4 Prozessoren zum Einsatz kommen. Sie findet über den Ultra V-Link Anschluss an die Southbridge, bietet allerdings Support für 2 ATA133 Kanäle, sowie 4 SerialATA 150 Ports. Somit alles sich mit der VT8239 bis zu 8 Festplatten anschließen. Außerdem soll die VT8239 Southbridge mit verbessertem 6-Kanal onboard Sound daher kommen. Die übrigen Features sind bereits von der VT8237 bzw. VT8235 Southbridge bekannt und bleiben dem derzeitigen Informationsstand zu Folge unverändert.