News : Abit IC7-MAX3 kühlt sogar die Spannungswandler

, 14 Kommentare

Jeder Hersteller, der etwas auf sich hält, hat inzwischen ein oder gar mehrere Mainboards auf Basis Intels aktuellen Dual-Channel-Chipsätzen mit Unterstützung für einen 800 MHz schnellen Frontside-Bus im Programm. Auch Abit ist hier keine Ausnahme, wo man das Angebot um ein IC7-MAX3 erweitern wird.

Dieses Board wird Abits neue Luxus-Lösung für den aktuellen Intel Pentium 4. Als Chipsätz verbaut Abit Intels i875P mit ICH5R. Zusätzlich zu den bereits durch den Chipsatz zur Verfügung gestellten Serial ATA150 Anschlüsse mit RAID-Support, stehen beim IC7-MAX3 durch einen zusätzlichen Controller vier weitere Serial ATA150 Geräte anzuschließen. Besonders auffällig und in der Branche derzeit noch einmalig, ist eine aktive Kühlung für den Vier-Phasen-Spannungswandler über dem Prozessor-Sockel. Dadurch sollen in erster Linie höhere Übertaktungserfolge gelingen. Ein Novum, welches die Geräuschkulisse hoffentlich - der heutzutage ohnehin lauten Computer - nicht weiter vergrößert. Das Board soll im dritten Quartal dieses Jahres in den Handel kommen.

Eine Diskussion dazu gibt es schon bei uns im Forum.

ABIT IC7-MAX3
ABIT IC7-MAX3