News : Gute Prognosen für Intel

, 15 Kommentare

Wie am Donnerstag zu vernehmen war, sind die Einnahmen für das ausgelaufene zweite Quartal auf 6,6 bis 6,8 Milliarden Dollar geschätzt worden. Schon im April hatte Intel einen Umsatz von 6,4 Milliarden bis sieben Milliarden Dollar für reell gehalten. Damit konkretisiert der Chipriese seine Hochrechnungen.

Nach einer Umfrage von 'Thomson First Call zufolge', würde ein Gewinn von 6,66 Millionen Dollar die Aktien um 13 Cent ansteigen lassen. Ansonsten bleibt die Aussicht auf die Bruttogewinnspanne von 50% weiterhin bestehen, da es im laufenden Quartal keine Überraschungen gab, so Finanzchef Andy Bryant über die konkretisierten Schätzungen. Außerdem gab er zu verstehen, dass die erwarteten Belastungen durch SARS in Asien das Geschäft zwar beeinträchtigt haben, jedoch weniger als eingangs erwartet.