News : IEEE 802.11g endlich mit einheitlichem Standard

, 4 Kommentare

Schon seit einiger Zeit sind Geräte auf dem Markt verfügbar, die den IEEE 802.11g-Standard unterstützen und somit schnelles WLAN mit bis zu 54MBit gewährleisten. Jedoch handelte es sich bis jetzt nur um Prä-Standard-Produkte, die seit gestern zumindest ein neues Firmware-Update benötigen.

Denn seit Donnerstag gibt es endlich einen einheitlichen Standard zu IEEE 802.11g, der es von nun an allen Herstellern möglich machen sollte, untereinander konforme Produkte herzustellen und endgültig Ungereimtheiten auszubügeln. Unterschiede gegenüber den schon erhältlichen Produkten sollen vor allem in den Timing-Einstellungen liegen. Hier soll es nun keine Probleme mehr mit älteren Standards wie 802.11b geben, die auf der selben Frequenz von 2,4GHz operieren. Durch diese Finalisierung steht nun der Zertifizierung durch die Wi-FI Alliance nichts mehr im Wege, so dass wir bereits im Herbst mit ersten Produkten mit dem Wi-Fi-Siegel rechnen können.

Besitzer von älteren Geräten des g-Standards müssen sich nun aber keine Sorgen machen, ihr Gerät wäre bald nicht mehr kompatibel zur Masse. Viele Hersteller kündigten bereits simple Firmware-Updates an, die einen Abgleich schaffen und somit volle Funktionsfähigkeit gewährleisten. Auch Intel plant für das kommende Jahr eine Implementierung von IEEE 802.11g in die WLAN-Adapter ihrer Centrino-Serie.