News : Kernel-Sammelpatch beschleunigt Windows XP

, 57 Kommentare

Sicherheitsupdates haben neben der Beseitigung des Problems, für das sie geschaffen sind, häufig eine leicht negative Auswirkung auf die Performance. Aus diesem Grund wird Windows mit der Installation eines großen Service Packs nicht unbedingt schneller. Beim SP2 für Windows XP könnte dies anders sein.

Wie bereits berichtet, hat Microsoft vor kurzem über den Customer Support unter dem Namen "Kernel Rollup Hotfix Package" ein kleines Sammelpatch für den Windows XP Kernel veröffentlicht, der einige Fehler beseitigen soll, die insbesondere, aber nicht ausschließlich, mit Intels HyperThreading-Technologie zusammen hängen. Dieses Update, welches in der Microsoft Knowledgebase 820128 näher beschreiben wird, scheint sich hierbei tatsachlich beflügelnd auf die Performance auswirken. Die Kommentare zu unserer damaligen Meldungen waren bereits durchweg positiv und unser Leser DjDino hat nun einmal genauer nachgemessen.

3DMark2001 SE
Angaben in Punkten
    • Mit Patch
      17.416
    • Ohne Patch
      17.226

Wie man auf den ersten Blick erkennen kann, legt der häufig genutzte Grafikbenchmark 3DMark2001 SE um 200 Punkte zu. Im Detail stellt sich das wie folgt dar:

3DMark2001 SE Detail
  • Game 1 Car Chase Low:
    • Mit Patch
      251,2
    • Ohne Patch
      234,9
  • Game 1 Car Chase High:
    • Mit Patch
      83,1
    • Ohne Patch
      81,1
  • Game 2 Dragothic Low:
    • Mit Patch
      325,7
    • Ohne Patch
      323,3
  • Game 2 Dragothic High:
    • Mit Patch
      179,1
    • Ohne Patch
      173,5
  • Game 3 Lobby Low:
    • Mit Patch
      215,3
    • Ohne Patch
      208,8
  • Game 3 Lobby High:
    • Mit Patch
      94,5
    • Ohne Patch
      93,5
  • Game 4 Nature:
    • Mit Patch
      129,8
    • Ohne Patch
      129,7

Insbesondere der erste Gametest in niedriger Qualität - hier wirkt die Grafikkarte weniger limitierend - kann deutlich zulegen. Es werden in diesem Fall fast 7 Prozent höhere Frameraten erreicht. Auch alle anderen Tests können zulegen. Auf den ersten Blick scheint das "Kernel Rollup Hotfix Package" seine Aufgabe voll und ganz zu erfüllen. Leider ist des Update nach wie vor offiziell nur auf Anfrage bei Microsoft verfügbar, wenngleich es auf einigen Seiten schon in einer deutschen und englischen Version zum Download angeboten wird. Wer kein Risiko eingehen möchte, der sollte bis zum Service Pack 2 für Windows XP warten. Dieses Kernel-Update wird dort enthalten sein.