News : Macromedia stellt Authorware 7 vor

, 1 Kommentar

Der Import von Microsoft PowerPoint-Präsentationen, die Unterstützung von JavaScript, die Integration in Learning-Management-Systeme und die Darstellung von produzierten Inhalten auf Apple-Rechnern unter Mac OS X - das sind die wesentlichen und neuen Features von Macromedia Authorware 7.

Die aktuellste Version des Klassikers unter den E-Learning-Autorenprogrammen wird im Juni ausgeliefert und steht ausschließlich in englischer Sprache als Einzelprogramm oder als Teil der Macromedia eLearning-Suite zusammen mit den Tools Flash MX und Dreamweaver MX zur Verfügung.

Macromedia Authorware 7 integriert dabei Grafiken, Sound, Animationen, Text und Video zu E-Learning-Umgebungen und nutzt dabei dieselben Benutzerschnittstellen wie die gesamte Produktlinie Macromedia MX. So etwa den visuellen Programmablaufplan und die Drag-and-Drop Funktionalität. Mit der Software können nun auch vorhandene Microsoft PowerPoint-Präsentationen zur Gestaltung von E-Learning-Content genutzt werden. Ebenso unterstützt sie den Import von DVD-Video, so dass dieses inzwischen sehr verbreitete Video-Format auch in solchen interaktiven Anwendungen nutzbar ist, die mit Authorware entwickelt wurden.

Macromedia Authorware 7 steht im Laufe dieses Monats ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung. Das Produkt kostet für Erstanwender 2,929 Euro. Das Upgrade von Authorware 6.5 wird für 389 Euro angeboten, der Aufstieg von Authorware 5.x und 6.0 schlägt mit 879 Euro zu Buche. Für Bildungseinrichtungen gibt es den Vorzugspreis von 489 Euro. Die Macromedia eLearning Suite kostet 3,429 Euro für Erstanwender, Bildungseinrichtungen zahlen dafür 589 Euro. Volumen-Lizenzen für Großabnehmer sind ebenfalls möglich.