News : SiS stellt 655FX Chipsatz vor

, 12 Kommentare

Lange musste man beim taiwanesischen Halbleiterhersteller SiS auf Chipsätze für Intels neuen 800MHz schnellen Frontside-Bus warten. Doch nun soll diese Zeit ein Ende haben, denn nach dem 648FX, wurde nun auch der 655FX offiziell vorgestellt.

Bereits vor einigen Monaten stellte man bei SiS mit dem 655-Chipsatz eine performante und ebenso günstige Lösung für aktuelle Pentium 4-Systeme vor, die jedoch einen Haken hatte: Es fehlte leider die Unterstützung für PC3200 RAM und den neuen 800MHz FSB von Intels Prozessoren. Dennoch galt dieser Chipsatz damals als einer der schnellsten und konnte sogar den E7205 hinter sich lassen.

Einige Wochen nach dem SiS648FX wurde nun auch der 655FX offiziell vorgestellt. Viel Neues ist seit dem Vorgänger nicht geschehen, dennoch verfügt der Chip nun endlich über den offiziellen Support der beiden genannten Technologien. So wird wird der SiS655FX folgende Eigenschaften bieten:

  • 800MHz FSB (200MHz QDR)
  • Dual-Channel PC3200 RAM
  • HyperThreading
  • AGP 8X
  • MuTIOL-Anbindung der Southbridge

Ausgeliefert werden wird der 655FX nach Verkaufsstart mit der neuen SiS964 Southbridge, die unter anderem folgende Features zu bieten hat:

  • 6 PCI-Slots
  • 8 USB 2.0-Ports
  • 2 P-ATA Anschlüsse (UDMA 33/66/100/133)
  • 2 S-ATA 150 Anschlüsse (RAID 0 und 1 sowie JBOD)
  • 10/100mbit Netzwerkadapter
  • 6-Kanal Audiochip
  • FireWire (IEEE1394)

Angesichts dieser Leistungsdaten muss sich Intel wohl warm anziehen, denn schon die nicht FX-Version des 655 war äußerst schnell und konnte damals dem Platzhirsch auf den Zahn fühlen. Direkte Gegner werden wohl ATis Radeon 9100 IGP und Intels i865PE/G sein. SiS will Ende Juli mit der Massenproduktion beginnen, so dass wir bereits im August Produkte auf Basis des 655FX sehen werden.