7/10 Intel Pentium 4 mit 3,2 GHz im Test : Der letzte Northwood-Pentium

, 24 Kommentare

Anwendungsleistung

Für die Berechnung der Anwendungsperformance wurden folgende Ergebnisse heran gezogen:

  • Anwendungen 1024x768x32
    • FlaskMPEG
    • Lame 3.91
    • MP3 Maker Platinum
    • PCMark2002 (CPU)
    • Seti@Home (1WU)
    • Sysmark 2002
    • WinACE 2.11
    • WinRAR 3.11
Anwendungsleistung
Angaben in Prozent
    • P4 3,20 GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      100,0
    • P4 3,00 GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      94,9
    • P4 3,06 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      92,2
    • P4 2,8C GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      90,1
    • P4 3,06 GHz - i850E - RIMM4200/FSB533
      89,1
    • P4 2,6C GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      84,9
    • XP3200+ - nForce 2 - 2xDDR400/FSB400
      84,3
    • P4 2,80 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      84,0
    • P4 2,80 GHz - i850E - RIMM4200/FSB533
      81,8
    • XP3000+ - nForce 2 - 2xDDR400/FSB400
      81,5
    • XP3000+ - nForce 2 - 2xDDR333/FSB333
      81,3
    • P4 2,66 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      81,1
    • P4 2,4C GHz - i875P - 2xDDR400/FSB800
      79,5
    • XP2800+ - nForce 2 - 2xDDR333/FSB333
      78,9
    • XP2700+ - nForce 2 - 2xDDR333/FSB333
      78,0
    • P4 2,53 GHz - i875P - 2xDDR333/FSB533
      77,3

In Anwendungen wird es mit dem neuen Pentium 4 nur 2,3 Prozent schneller, bei Applikationen steigt die Performance um gute 5,1 Prozent. Hier wirkt die Grafikkarte nicht limitierend. Insbesondere FlaskMPEG kann mit dem neuen Prozessor deutlich zulegen. Alles in allem scheint sich das 3,2 GHz Modell auf dem i875P Chipsatz und DDR400 Speicher sehr wohl zu fühlen. Der Abstand zum schnellen Athlon XP ist mit etwas mehr als 15 Prozent recht deutlich - je nach Anwendung sind es mal mehr und mal weniger. Zum Tippen von simplen Texten sind sie jedoch alle schnell, ja fast zu schnell.

Auf der nächsten Seite: Gesamtleistung