9/10 Intel Pentium 4 mit 3,2 GHz im Test : Der letzte Northwood-Pentium

, 24 Kommentare

Preisfrage

Ein entscheidendes Kriterium für den Kauf eines neuen Prozessors ist neben der Leistung sicherlich der Preis. Hierbei muss man natürlich zwischen den Großhandelspreisen und den Preisen im Laden um die Ecke unterscheiden. In der Vergangenheit konnten Intels Prozessoren zwar auf der Preisliste für Großkunden mit den Preisen für AMDs Boliden konkurrieren, im Einzelhandel schockte den gewillten Käufer jedoch ein gänzlich anderes Bild. Während Athlon XP Prozessoren zumeist unter Listenpreis unter's Volk geworfen wurden, musste man beim Pentium 4 allein schon für den Namen und seinen Ruf als "teure CPU" deutlich mehr bezahlen.

Großhandelspreise bei der Abnahme von 1000 Stück
Intel Pentium 4 AMD Athlon XP
Takt Preis Modelnr. Preis
Seit 21.5.03 Ab 23.6.03 Seit 13.5.03 Seit 26.5.03
3,20 GHz - $637 3200+ $464 $464
3,00 GHz $417 $417 3000+ $325 $265
3,06 GHz $401 $401 2800+ $225 $180
2,80C GHz $278 $278 2700+ $180 $137
2,80 GHz $262 $262 2600+ $151 $103
2,66 GHz $193 $193 2500+ $124 $89
2,60C GHz $218 $218 2400+ $103 $84
2,60 GHz $193 $193 2200+ $81 $74
2,53 GHz $193 $193
2,40C GHz $178 $178
2,40B GHz $163 $163
2,26 GHz $163 $163
- Nicht gelistet

Das Preisdumping bei Intel scheint ein Ende zu haben. Nachdem der 3,00 GHz Pentium 4 zur Vorstellung bei der Abnahme von 1000 Stück mit 417 US-Dollar vergleichsweise "günstig" war, startet das neue Modell mit 3,20 GHz beim üblichen Großhandelspreis in 600 US-Dollar Regionen. Die bestehenden Prozessoren wurden anlässlich des neuen Modells leider nicht im Preis gesenkt. Da es der 2,6C GHz Pentium 4 jedoch mit dem im Einkauf deutlich teuren Athlon XP 3200+ leistungsmäßig aufnehmen kann, ist dieser Sachverhalt sicherlich zu verkraften. Letztendlich zählen jedoch nicht die Preise im Großhandel sondern die, welche im Laden um die Ecke verlangt werden.

Die folgenden Preise haben wir hierbei aus der Preisliste vom 21. Juni 2003 eines Computerladens entnommen und mit denen vom 23. Mai dieses Jahres (kurz vor der Vorstellung der kleinen Pentium 4 mit 800 MHz FSB) verglichen. Da wir uns auf einen Anbieter beschränkt haben, wird es unter Garantie Anbieter geben, bei denen einige Prozessoren, die sich vielleicht gerade im Angebot befinden, etwas günstiger zu haben sind.

Ladenpreise, Stand 21. Juni 2003
Intel Pentium 4 AMD Athlon XP
Takt Preis Modelnr. Preis
18. Mai 2003 21. Juni 2003 18. Mai 2003 21. Juni 2003
3.20C GHz - - 3200+ - €479/€499*
3.00 GHz €459/€499* €449/€469* 3000+ €389/€399* €269*/€289*
3,06 GHz €409 €399/€419* 2800+ €269/€279* €184/€194*
2,80C GHz €329* €309* 2700+ €209/€219* €139/€149*
2,80 GHz €289/€299* €289* 2600+ €184* €104/€114*
2,60C GHz €259* €249* 2500+ €149/€159 €94/€99*
2,66 GHz €214/€229* €209/€219* 2400+ €129* €84/€94*
2,53 GHz €204/€214* €214* 2200+ €109* €74/€84*
2,40C GHz €219* €199* 2000+ €84* €64/€74*
2,40B GHz €199* €174/€184*
2,26 GHz - -
2,00 GHz €194* €179*
- Nicht im Angebot * inkl. Kühler

AMD oder Intel? Die ist vermutlich die Glaubensfrage schlechthin und eine klare Antwort kann hier nicht gegeben werden. Wer richtig sparen möchte, für den ist nach wie vor AMD die erste Wahl. Bei der Frage ob 2,00 GHz Intel Pentium 4 oder Athlon XP 2000+ kann die Antwort mit der Leistung im Hinterkopf nur AMD lauten. Im mittleren Preissegment leisten und kosten Pentium 4 2,4C GHz und Athlon XP 2800+ in etwa das gleiche, allerdings muss für die Intel-Plattform bestehend aus i875P/i865PE Platine und DDR400 Speicher mehr auf den Tisch gelegt werden.

Wer bereit ist noch 50 Euro mehr in den Prozessor zu investieren, erhält mit dem derzeit 250 Euro teuren 2,60C GHz Pentium 4 eine CPU, die so schnell wie AMDs 3200+ ist, allerdings nur die Hälfte kostet. In beiden Fällen kommt DDR400 Speicher zum Einsatz, hier hat weder Intel noch AMD Vorteile. Das Mainboard selbst ist bei AMD unbedeutend billiger. Alles in allem fährt man in der oberen Preisklasse mit Intel derzeit deutlich besser, im Niedrig-Preis-Segement geht dagegen nach wie vor nichts über AMD.

Auf der nächsten Seite: Fazit