6/11 6x Dual-Channel-DDR400 im Test : Die Performance auf nVidias nForce 2

, 32 Kommentare

Kingston ValueRAM DDR400

Ein Speicherhersteller wie Kingston, der sich vor allem durch die Qualität seiner Server-Speichermodule einen Namen gemacht hat, der aber mit der Marke ValueRAM inzwischen sehr erfolgreich den Endkundenmarkt beliefert, möchte natürlich auch bei DDR400 mitmischen. Hierzu geht man mit Single Sided Modulen auf Basis einer Samsung Platine samt der passenden Samsung 256 MBit 5ns Chips an den Start.

Kingston ValueRAM DDR400
Kingston ValueRAM DDR400
Kingston ValueRAM DDR400
Kingston ValueRAM DDR400
Kingston ValueRAM DDR400
Kingston ValueRAM DDR400

Kingston steuert lediglich ein eigenes SPD bei, welches den Kingston ValueRAM DDR400 als DDR400B Module (3.0-3-3-8) ausweist. Interessanterweise sieht Kingston jedoch eine Speicherspannung von 2,5 und nicht die wie von der JEDEC vorgeschriebenen 2,6 Volt vor. Recht ungewöhnlich, dennoch bereiteten den Modulen die von uns gewählten 2,6 Volt keinerlei Probleme. Kingston gewährt eine Life-Time-Garantie auf die Module.

Etwas stutzig machte uns übrigens der Aufdruck "Evaluation" auf den Speicherriegeln. Sollte es sich hier etwa um handselektierte Module handeln, die ein besonderes Leistungspotential bieten?

Kingston Valueram - Durchsatz
    • Kingston Valueram - 480-3.0-3-3-8
      3.455
    • Kingston Valueram - 460-3.0-3-3-8
      3.292
    • Kingston Valueram - 440-3.0-3-3-8
      3.146
    • Kingston Valueram - 430-2.5-3-3-7
      3.082
    • Kingston Valueram - 420-2.5-3-3-7
      3.010
    • Kingston Valueram - SPD
      2.868
    • Kingston Valueram - 400-2.5-3-3-7
      2.856
Kingston Valueram - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Kingston Valueram - 480-3.0-3-3-8
      705
    • Kingston Valueram - 460-3.0-3-3-8
      669
    • Kingston Valueram - 440-3.0-3-3-8
      646
    • Kingston Valueram - 430-2.5-3-3-7
      630
    • Kingston Valueram - 420-2.5-3-3-7
      612
    • Kingston Valueram - 400-2.5-3-3-7
      585
    • Kingston Valueram - SPD
      582

Die DDR400 Module von Kingston starten nicht schlecht ins Rennen. Mit den Speichertimings von 3.0-3-3-8 (DDR400B) scheint Kingston eher auf Nummer sicher gegangen zu sein, denn bei DDR400 waren problemlos 2.5-3-3-7 Timings möglich. Den DDR400A Standard könnten die Module von Kingston also ohne Weiteres erfüllen. Von den Gedanken, es handele sich um handselektierte Module, sind wir in Anbetracht dieser Timings fast schon abgekommen, schließlich ließen sich die Corsair Twinix512-3200LL mit deutlich schärferen Timings (2.0-2-2-6) betreiben.

Allerdings machten uns die erreichten Taktraten dennoch stutzig. Bei 2.5-3-3-7 erreichten wir 215 MHz, bei 3.0-3-3-8 sogar atemberaubende 240 MHz. Dass ein im Handel erhältlich Kingston ValueRAM DDR400 Module diesen Takt im Dual Channel Modus erreichen soll, können wir kaum glauben.

Auf der nächsten Seite: takeMS DDR400