News : Abnehmen beim Zocken?

, 25 Kommentare

Auf was für Ideen wird man wohl noch kommen? Der neueste Einfall kommt jetzt von Sony und beinhaltet "Fitnesserweiterungen für die PlayStation 2". Mit "EyeToy" und "Cyberrider" will man "Deutschlands dicke Kinder" zum Abnehmen bewegen. Ein kühner Plan.

Doch lest selbst die angefügte Pressemitteilung und macht euch euer eigenes Bild:

Neue Fitnesserweiterungen für PlayStation 2

Abnehmen mit der PlayStation

Neu-Isenburg, 9. Juli 2003. Mitten in der derzeitigen Diskussion über Deutschlands dicke Kinder erweitert Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) ab heute die PlayStation 2 (PS2) zur Fitnessmaschine. Mit einer kleinen USB-Kamera wird aus der PS2 ein Ganzkörperspiel mit der man spielend Pfunde verliert. Gesteuert wird EyeToy mit Händen und Füßen. Die Kamera inklusive zwölf Geschicklichkeitsspiele und ist ab heute für 59,95 Euro im Handel.

Die neuesten Entwicklungen EyeToy und der Hometrainer Cyberrider zeigen, dass es Alternativen für fehlende Bewegung gibt. Kinder, Jugendliche und auch Eltern können mit diesen beiden Produkten spielend abnehmen. Entgegen herkömmlicher Videospiele ist bei diesen Fitnesserweiterungen nicht die Kopfarbeit, sondern echter, schweißtreibender Körpereinsatz gefragt. Muskelkraft und schnelle Bewegungen lassen das Gewicht vor dem heimischen Fernseher purzeln. Hinzu kommt, dass die Spieler durch das Gameplay abgelenkt werden und somit eher unbemerkt an ihrem Idealgewicht feilen.

Nach Angaben von Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Renate Künast (Bündnis 90 / Die Grünen) leidet jedes dritte Kind in der Bundesrepublik an Übergewicht. Gründe für das zunehmende Gewicht sind falsche Ernährung und fehlende Bewegung. Häufig werden auch übermäßiger Konsum von TV und Video- und Computerspiele genannt.

EyeToy

EyeToy erfasst mit einer USB-Web-Kamera den Spieler und überträgt ihn direkt in die virtuelle Welt auf dem heimischen Bildschirm. Die Steuerung des Spiels erfolgt durch Körperbewegungen, die in Echtzeit auf den Fernseher übertragen werden - der Spieler wird buchstäblich in den Mittelpunkt des Games gesogen und sieht sich dabei selbst auf dem Bildschirm. Die Kamera wird einfach auf dem TV positioniert und ist, mit der PS2 verbunden, sofort einsatzbereit.

Cyberrider

SCED und Reebok Fitness Equipment haben in ein Fitnessgerät einem Videospiel-Controller integriert. Der Cyberrider macht aus Muskelkraft PlayStation-Treibstoff. Er ist ein handelsüblicher Hometrainer in dem eine "Black Box" integriert ist. Im Lenker ist der Controller durch verschieden belegte Tasten eingesetzt, als "X"-Taste dienen die Rennpedale. Somit ist bei Rennspielen nicht nur fahrerisches Geschickt sondern auch Durchhaltevermögen gefordert. Macht der Fahrer schlapp, bleibt auch das Auto stehen. Zwei große Knöpfe auf beiden Seiten des Lenkers dienen als Richtungstasten.

In diesem Sinne: Viel Spass beim Ausprobieren :-)