News : Löst AOL Netscape auf? - Die Zukunft von Mozilla

, 21 Kommentare

Zwei Monate nach der Beilegung des letzten Rechtsstreites mit Microsoft, bei der AOL für 7 Jahre Nutzungsrecht an der Internet Explorer-Technologie gewann, werden Gerüchte von der Schließung Netscapes laut. AOL initiierte gestern mit der Mozilla Foundation eine Stiftung zur Weiterführung des Mozilla-Projektes.

Diverse Websites sprechen schon von einer Massenentlassung bei Netscape. Interessant zu sein scheinen hierbei die Website ex-mozilla.org sowie diverse Einträge ehemaliger Netscape-Mitarbeiter wie:

I've been at Netscape from October 1996 until Netscape disappeared in July 2003.

Offiziell wurden „lediglich“ zehn Prozent des Mitarbeiterstabs bei Netscape entlassen, die genaue Zahl soll bei 50 liegen.

Abseits dieser Gerüchte hat AOL mit der Mozilla Foundation eine Stiftung zur Weiterführung des Mozilla-Projekts gegründet und lässt sich diese Gründung zwei Millionen US-Dollar kosten. Weitere 300.000 US-Dollar investiert Lotus-Gründer Mitch Kapor, welcher Vorsitzender der Foundation wird. Die Firmen Red Hat und Sun mit berechtigtem Interesse an plattformübergreifenden, unabhängigen Web-Anwendungen wollen das Projekt ebenfalls weiterhin unterstützen. Mitchell Baker, die ehemalige, als Chief Lizard Wrangler titulierte Chefin des Projektes mozilla.org, wird Präsidentin der Mozilla Foundation.