News : OCZ kündigt Quad-Modul-Kit an

, 16 Kommentare

Mittlerweile hat so gut wie jeder Hersteller von Arbeitsspeicher, der etwas auf sich hält, ein oder mehrere Dual-Channel-Kits im Produktportfolio. Diese bestehen dann aus zwei, genau aufeinander abgestimmten RAM-Modulen, denen ein reibungsloser Betrieb im Dual-Channel-Modus bescheinigt wird.

Nachdem der Overclocking-orientierte Hersteller OCZ bereits vor einigen Tagen erste günstige PC3700 Memory-Kits angekündigt hat, geht man nun noch einen Schritt weiter und vertreibt ab sofort Sets mit vier statt wie bisher nur zwei Modulen.

Das gute Stück wird den Namen "OCZ EL DDR PC-3700 Dual Channel Gold 1GB Quad" tragen und mit bis zu 233MHz (466MHz DDR) ansprechbar sein. Die dort von OCZ garantierten Speicher-Timings von 2-3-3-7 erscheinen sehr aggressiv, werden aber erst durch eine empfohlene Spannung von 2,75 Volt ermöglicht. Zum Vergleich: Der DDR400A-Standard sieht gerade einmal Taktraten von 2,5-3-3-8 vor bei einer Spannung von 2,6 Volt. Ebenfalls bietet der Hersteller eine lebenslange Garantie auf den Betrieb mit satten 2,9 Volt, laut OCZ durch die "Extended Voltage Protection"-Technologie ermöglicht. Die Module wurden für den Betrieb mit diesen hohen Taktraten auf einem Abit IC7-G (i875P) vorgetestet. Über die Preise des "OCZ EL DDR PC-3700 Dual Channel Gold 1GB Quad" ist zur Zeit leider noch nichts bekannt. Über den Sinn dieses Kits lässt sich des weiteren streiten.