8/21 14 DDR400 Speichermodule im Test : Intels i865PE bis an seine Grenzen

, 45 Kommentare

Kingmax DDR400 256MB

Als erster Hersteller überhaupt fertigt Kingmax schon seit sehr langer Zeit Module mit BGA-Speicherchips, welche aufgrund ihrer Beschaffenheit insbesondere bei der Signalführung hohe Taktraten ermöglichen und erst bei Modulen nach DDR2-Standard vorgeschrieben sind. Kingmax hat jedoch die Möglichkeit gesehen, sich hierdurch vor anderen Speicherherstellern auszuzeichnen und bereits vor dem Produktionsstart von DDR2-Modulen, welche erst im Jahr 2004 vom Band laufen werden, genügend Erfahrung zu sammeln.

Die Kingmax DDR400 Module, bestehend aus Kingmax 5ns Chips und Kingmax Platine, sind Double Sided und liefern mit insgesamt 16 Chips zu je 128 MBit eine Gesamtkapazität von 256 MB.

Kingmax DDR400
Kingmax DDR400
Kingmax DDR400
Kingmax DDR400

Das bis auf eine fehlende Seriennummer korrekt programmierte SPD weist die Riegel als DDR400A Module mit den korrekten Timings von 2.5-3-3-8 aus. Kingmax hat sich also voll an die Vorgaben des JEDEC gehalten.

Kingmax DDR400 256MB - Durchsatz
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 3.0-2-3-5
      4.863
    • 2,65V - Stand - 3.0-3-3-5 Accel.
      4.846
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 3.0-2-3-5
      4.692
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 3.0-2-3-5
      4.548
    • 2,75V - Stand - 2.5-2-3-5
      4.544
    • 2,75V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      4.510
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      4.640
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8 Accel.
      4.576
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      4.325
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      4.301

Die Module aus dem Hause Kingmax verkaufen sich nicht schlecht. Sehr schnelle Timings bei DDR400 - für den Turbo-Modus hat es jedoch selbst bei einer Speicherspannung von 2,85V nicht ganz gereicht. Doch auch die Timings von 2.0-2-3-5 sind nicht von schlechten Eltern. Auch die Corsair XMS3200C2 ließen sich nicht zu mehr Performance überreden.

Kingmax DDR400 256MB - 3DMark
Angaben in Punkten
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 3.0-2-3-5
      638
    • 2,65V - Stand - 3.0-3-3-5
      635
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 3.0-2-3-5
      615
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,75V - Stand - 2.5-2-3-5
      595
    • 2,65V - Stand - 3.0-2-3-5
      594
    • 2,75V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      588
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.5-3-3-5 Accel.
      575
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8 Accel.
      570
    • 2,65V - Stand - 2.5-3-3-5
      567
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      561
Kingmax DDR400 256MB - Quake 3
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 3.0-2-3-5
      308,47
    • 2,65V - Stand - 3.0-3-3-5
      307,17
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 3.0-2-3-5
      304,27
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 3.0-2-3-5
      299,77
    • 2,75V - Stand - 2.5-2-3-5
      299,40
    • 2,75V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      298,43
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      297,53
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8 Accel.
      296,13
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      293,60
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      291,87

Beim Übertakten erreicht man mit 450 MHz den Speichertakt, über den auch Corsairs Flotte nicht hinaus gekommen ist. Allerdings müssen die Kingmax hierfür mit langsameren Timings betrieben werden.

Auf der nächsten Seite: Kingston HyperX 3500 256MB