News : Dell bringt neues Multimedia-Notebook

, 10 Kommentare

Das Inspiron 8600 soll als neues Flaggschiff der Inspiron-Familie ins Rennen gehen. Ausgerüstet mit einem Intel Pentium M Prozessor mit bis zu 1,7 GHz und einer GeForce FX Go5650 mit 128 MB ist man in allen täglichen Belangen gut gerüstet.

Dank neuer Features und verdoppeltem Level 2-Cache liefert die Intel Pentium M-CPU die gleiche Leistung wie ein wesentlich höher getakteter Intel Pentium 4-Notebookprozessor. Der Vorteil ist eine lange Akkulaufzeit bei gleichzeitig hoher Performance. Neu ist auch das Display: 15,4" Ultrasharp™ Wide Aspect-Display. Das Breitbild-TFT-Display im 16:10-Kinoformat und Auflösungen von bis zu 1.920 x 1.200 Punkten bietet eine viel größere Bildfläche und schärfere Darstellung als seine Vorgänger. Weiterer Vorteil des UltraSharp-Displays: Es ist 20 Prozent heller, bietet 30 Prozent mehr Kontrast und erlaubt deutlich größere Blickwinkel.

Das Inspiron 8600 verfügt über eine Festplatte mit bis zu 80 GB, optional auch über ein DVD+RW-Laufwerk. Standardmäßig gibt es weiterhin W-LAN und Bluetooth. So kostet die "kleinste" Variante, ausgestattet mit einem 1,3 GHz Prozessor, 512 MB DDR-SDRAM, einer 30 GB-Festplatte und einer nVidia GeForceFX Go 5650, 1.665 Euro. Zu diesem Preis gesellt sich ein DVD/CD-RW Kombo-Laufwerk, Modem, Netzwerkanschluss, Wireless-LAN, USB 2.0, TV-Ausgang, FireWire, Infrarot, Windows XP, Works 7.0 sowie Norton Antivirus. Das Angebot wird abgerundet von im Preis enthaltenen Serviceleistungen, wie der rund um die Uhr verfügbare technische Online- und Telefon-Support und ein Jahr europaweiter Abhol- und Reparatur-Service. Konfigurieren und bestellen lässt sich das Inspiron 8600 im Dell Onlineshop.

Inspiron 8600
Inspiron 8600