News : Microsoft entwickelt neue Mäuse

, 15 Kommentare

Kann man das Rad neu erfinden? Diese Frage haben sich wohl auch die Entwickler von Microsoft gestellt und haben das Rad mehr oder weniger dann doch neu erfunden, denn nun plant man eine neue Mausversion auf den Markt zu bringen, welches ein Rad hat, das neben der üblichen Roll-Funktion auch seitlich gekippt werden kann.

Dadurch kann man nun die Scrollfunktion nicht nur vertikal, sondern auch horizontal nutzen. Diese neu ausgestattete Maus soll helfen sich Dokumente, Tabellen oder Webseiten anzusehen, deren Breite über die des Bildschirmes hinausgeht. Dieses Mausmodell soll Anfang September in normaler als auch kabelloser Version erhältlich sein.

Eine weitere Funktion, bei der das Rad nach unten gedrückt wird, macht es möglich zwischen offenen Anwendungen zu wählen, anstatt die Tastatur zu benutzen. Microsoft-Konkurrent Logitech meinte, dass man keine Pläne habe, seine Mäuse mit einer solchen zusätzlichen Funktion auszustatten.