News : T-DSL bald auch in Glasfasergebieten verfügbar

, 18 Kommentare

Nachdem Kunden, die auschließlich mit Glasfaserleitungen angebunden sind, in den letzten Jahren bzgl. T-DSL in die Röhre schauen mussten, gibt es jetzt offenbar Licht am Ende des Tunnels. Bisher sei die hierfür notwendie Technik nach Telekom-Angaben unrentabel gewesen, was sich nun wohl geändert hat.

Da es in Deutschland derzeit drei Glasfasertechnologien gibt - OPAL (hauptsächlich im Westen), ISIS und HYTAS (im Osten) - wird die Einführung von T-DSL nicht in allen Gebieten gleichzeitig vonstatten gehen. Die ersten OPAL-Gebiete sollen aber bereits Ende 2003 T-DSL tauglich sein, ab Januar 2004 sollen die ersten HYTAS Regionen mit T-DSL kompatibel sein. ISIS-Gebiete können aus technischen Gründen noch nicht angepasst werden, so die Telekom. Da man als Nutzer nicht feststellen kann, in welchem Technologiegebiet man sich befindet, rät die Telekom, einfach bis 2004 zu warten. Die Kunden sollen angeblich trotz des Mehraufwandes zu den üblichen T-DSL Preisen in den Breitbandgenuss kommen.