News : T-Online mit 30 WLAN-HotSpots in Berlin

, 12 Kommentare

Nachdem WLAN in Teilen der Bankenstadt Frankfurt/Main seit einiger Zeit Realität ist, können sich, passend zum Start der Internationalen Funkausstellung, nun auch Bürger der Hauptstadt im Bereich von 30 Stationen per WLAN ins Internet einwählen. Hierfür zahlen T-Online Kunden 18 Cent in der Minute.

Die WLAN-HotSpots werden dabei von BerlinNet betrieben. Inklusive der Hotspots von BerlinNet bietet T-Online seinen Kunden den drahtlosen Zugang ins Internet nun bereits an mehr als 50 Standorten in Deutschland an. Zum Start des Angebots gibt es im Rahmen der IFA 2003 am 29. August unter dem Motto "Wireless Attack" ein großes Gewinnspiel, bei dem es zehn Amilo L Notebooks von Fujitsu-Siemens und 70 Wireless Lan-G Notebook Adapter von Linksys zu gewinnen gibt.