News : Adobe stellt Photoshop CS, Illustrator CS & Co vor

, 3 Kommentare

Adobe Systems kündigte heute mit Photoshop CS die neue Version der professionellen Bildbearbeitungssoftware an. Sie bietet Anwendern zahlreiche erweiterte Funktionen, mit denen sie Fotos effizienter und einfacher erstellen und bearbeiten können.

Dazu gehören unter anderem ein optimierter Datei-Browser, die Histogramm-Palette, die Funktion "Gleiche Farbe" und ein Korrektur-Tool für den Gesamtkontrast. Des Weiteren sind Adobe Image Ready CS und die zweite Generation des Camera-Raw-Moduls in Photoshop CS integriert. Image Ready CS bietet eine überarbeitete Benutzeroberfläche zur einfacheren Verwaltung von Objekten. Das Camera-Raw-Modul erlaubt eine direkte Bearbeitung von Rohdaten aus den meisten Digitalkamera-Typen. Die deutsche Version von Photoshop CS ist voraussichtlich ab Dezember 2003 über den Handel oder im Adobe Store für 1250 Euro erhältlich.

Neben Photoshop wurden auch neue Versionen der Programme Illustrator CS (770 Euro), InDesign CS (1350 Euro), GoLive CS (570 Euro) sowie InCopy CS (495 Euro) für Dezember 2003 angekündigt, welche neuerdings mit Ausnahme von InCopy CS auch in einem Gesamtpaket erhältlich sind.

Die Adobe Creative Suite kombiniert dabei die neuen Vollversionen von Photoshop CS, Illustrator CS, InDesign CS und GoLive CS sowie Acrobat 6.0 Professional zu einer vollständigen Design-Umgebung. Eine entscheidende Komponente der Adobe Creative Suite ist der neue Designprozess-Manager Version Cue, der eine durchgängige Versionskontrolle auch im Team ermöglicht und die Dateienverwaltung beschleunigt. Die deutschsprachige Version Adobe Creative Suite Premium ist voraussichtlich ab Dezember 2003 zum Preis von ca. 2100 Euro verfügbar. Die Adobe Creative Suite Standard Edition, die ohne Adobe GoLive und Acrobat ausgeliefert wird, wird ca. 1750 Euro kosten.