News : IFA 2003 schließt mit mehr Besuchern als vor zwei Jahren

, 5 Kommentare

Trotz der von neun auf sechs Tage verkürzten Messedauer erwies sich die IFA 2003 wieder als Publikumsmagnet. Insgesamt wurden rund 270.000. Besucher unter dem Funkturm gezählt. Das waren täglich knapp 5.000 mehr als auf der IFA vor zwei Jahren.

Die insgesamt 1.007 Aussteller aus 37 Ländern freuten sich über gut informierte und sehr interessierte Privatbesucher und außerordentlich qualifizierte Fachbesucher, die sich nicht nur informierten, sondern auch rege bestellten. Wie positiv die Ordertätigkeit eingeschätzt wird, belegen die Umfrage-Ergebnisse eines unabhängigen Messe-Marktforschungsinstituts: Drei von vier Ausstellern (75%) beurteilen ihr geschäftliches Ergebnis mit sehr gut, gut oder zufriedenstellend. Drei Viertel (75 %) der Aussteller erwarten ein gutes Nachmessegeschäft, wobei neben den neuen Fernsehgeräten und Home-Cinema-Lösungen die neuen digitalen DVD- und Festplatten-Aufzeichnungsgeräte sowie Digitalkameras im Mittelpunkt stehen werden. 80 Prozent aller Aussteller signalisierten bereits zum jetzigen Zeitpunkt ihre Absicht, an der nächsten IFA im Jahr 2005 wieder teilzunehmen.