News : Intel stellt neuen PXA800EF Handy-Prozessor vor

, 2 Kommentare

Intel stellte bereits am Dienstag den neuen PXA800EF Prozessor für EDGE-Handys vor. Enhanced Data Rates for GSM Evolution (EDGE)-Netze übertragen Daten zwei bis dreimal schneller als GSM/GPRS-Netze und steigern somit die Qualität von auf Handys laufenden Multimedia- und anderen Breitband-Anwendungen.

Der Intel PXA800EF Prozessor ist der neueste Baustein mit Intels Wireless-Internet-on-a-Chip-Technologie: Er vereinigt alle wesentlichen Komponenten eines modernen Handys oder PDAs auf einem einzigen Chip. Handys, die die EDGE-Technologie nutzen, können deutlich mehr Daten verarbeiten. Das konventionelle Handy wird so zu einem konvergenten Gerät, das sowohl leistungsstarke Computing- als auch Kommunikationsaufgaben bewältigen kann.

Der PXA800EF Prozessor ist ein Schlüsselelement der Intel Personal Internet Client Architecture (Intel PCA). Diese wurde von Intel für die Entwicklung von schnurlosen Endgeräten geschaffen, die gleichzeitig Sprachkommunikation und Internet-Zugriff ermöglichen. Er basiert auf dem gleichen Chip-Design wie der im Februar vorgestellte Intel PXA800F Prozessor. Aufgrund einiger Software-Modifikationen und der Beschleunigung der Kommunikationsverarbeitung der Intel Micro Signal-Architektur unterstützt der neue Prozessor nun auch EDGE-Netze. Der stromsparende Prozessor taktet auf 312 MHz und basiert auf der Intel XScale-Technologie. Er verfügt über einen integrierten Flash-Speicher mit 4 MB sowie über 512 KB SRAM. Darüber hinaus enthält der Intel PXA800EF einen 156-MHz-Signalprozessor auf der Basis der Intel Micro Signal-Architektur mit 512 KB integriertem Flash-Speicher und 64 KB SRAM. Somit befindet sich auf einem einzigen Chip ein Komplettsystem, das in modernen EDGE-Handys eingesetzt werden kann.

Der PXA800EF Prozessor ist ab sofort als Muster verfügbar. Die Massenfertigung beginnt Anfang 2004. Geräte mit den neuen Prozessoren kommen im Laufe des Jahres 2004 auf den Markt. Der empfohlene Listenpreis beträgt 29,15 US-Dollar bei einer Abnahme von 100.000 Stück