News : Neues von der Apple Expo

, 10 Kommentare

Alle Jahre wieder trifft sich der eingeschworene Apple-Gemeine und berät über Neuerungen, Weiterentwicklungen und Innovationen der Firma mit dem Apfel im Logo. Auch dieses Jahr trifft man sich wieder in Paris auf der Apple Expo und präsentiert der Weltöffentlichkeit einige Neuigkeiten.


Neue bzw. überarbeitete Notebooks der PowerBook-Reihe:

  • der Apple Expo in Paris hat Apple ein neues 15'' PowerBook G4 vorgestellt, das hohe Leistung mit Tragbarkeit verbindet. In seinem eleganten Aluminium-Design wiegt es lediglich 2,5 kg und verfügt dabei über ein brilliantes 15,2'' Breitbild-Display, eine schnelle Grafik, eine sensorgesteuerte Tastaturbeleuchtung sowie vielfältige Anschlussmöglichkeiten, darunter AirPort Extreme, Bluetooth, FireWire 800, USB 2.0 und Gigabit Ethernet. Das 15'' PowerBook G4 ist ab 2.319 € erhältlich.

    Auch das 12'' und das 17''-Modell wurden laut Apple in wesentlichen Ausstattungsdetails verbessert. Das 17'' PowerBook G4 verfügt nun ueber einen schnelleren G4-Prozessor mit 1.33 GHz sowie mit 512KB einen gegenüber dem Vorgaengermodell verdoppelten On-Chip-Level-2-Cache und ist jetzt bereits ab 3.479 € erhältlich. Das neue 12''-Modell erhält einen G4-Prozessor mit 1 GHz und kann nun über einen DVI-Port digital an alle Apple-Displays angeschlossen werden.

    Etwas ganz Besonderes dachten sich die Designer von Apple aber für das 15" PowerBook aus. Entwickelt mit Blick auf die Anforderungen des kreativen Profis, besitzt das überarbeitete 15'' PowerBook G4 eine Tastenbeleuchtung, die über Umgebungslichtsensoren geregelt wird und für schlecht beleuchtete Umgebungen wie in Flugzeugen oder Design-Studios eine echte Erleichterung darstellt - von Stromausfällen gar nicht zu reden. Die Ingenieure stellten dem Notebook des Weiteren einen PowerPC G4 Prozessor mit bis zu 1,25 GHz und 512 KB On-Chip-Level-2-Cache, eine ATI Mobility Radeon 9600 mit 64 MB DDR RAM, Unterstützung von bis zu 2 GB DDR 333 MHz SDRAM und eine Option auf eine 60 bzw. 80 GB Ultra ATA/100 Festplatte. Mit AirPort Extreme und Bluetooth ist das 15'' PowerBook G4 auf dem aktuellsten Stand drahtloser Netzwerktechnik. Anschlüsse fuer Gigabit-Ethernet (10/100/1000BASE-T), USB 2.0 und FireWire 800 sind ebenfalls vorhanden, um etwa unkomprimiertes Digitalvideo auf externe Speichermedien zu übertragen.

    Das überarbeitete 17'' PowerBook ist das erste Notebook mit einem 17'' Display und zugleich das dünnste und leichteste seiner Klasse. Laut Hersteller Apple soll es ideal für Grafikdesign, Video- und Musikbearbeitung sein. Es ist lediglich 2,6 cm dünn und wiegt knapp 3,1 kg. Das neue 17''-Modell besitzt einen potenten G4-Prozessor mit 1,33 GHz, eine ATI Mobility Radeon 9600 mit 64 MB DDR SDRAM und Unterstützung fuer bis zu 2 GB DDR 333 MHz SDRAM, eine 80 GB Ultra ATA/100 Festplatte und einen vollen Satz an Schnittstellen, darunter eingebautes Gigabit Ethernet (10/100/1000BASE-T) und FireWire 800.

    Das neue 12'' PowerBook G4 wiegt lediglich 2,1 kg und hat ein 12,1'' TFT-XGA-Display mit an Bord. Das durchaus kompakte Notebook verfügt laut Apple über eine umfangreiche Ausstattung. Es verfügt über einen 1 GHz PowerPC G4-Prozessor, eine NVIDIA GeForce FX Go 5200-Grafikkarte mit 32 MB DDR SDRAM, unterstützt bis zu 1,25 GB DDR 266 MHz SDRAM Arbeitsspeicher und beherrscht mit DVI, VGA, S-Video und Composite Video die ganze Palette an digitalen und analogen Videoausgabemöglichkeiten.

Apple führt drahtlose Tastatur und Maus ein:

  • der Apple Expo in Paris wurden mit dem Apple Wireless Keyboard und der Apple Wireless Mouse neue Bluetooth-basierende Peripherigeräte vorgestellt, die im Umkreis von bis zu 9 Metern zuverlässig funktionieren und 128-Bit-Verschlüsselung bieten, um sensible Informationen schon bei der Dateneingabe zu schützen. Apple ist damit der erste Hersteller, der AFH-Software ("Adaptive Frequency Hopping") ausliefert, die störende Interferenzen zwischen Bluetooth-Geräten und anderen drahtlosen Netzwerken unterbindet. Dank dieser Technologie ist ein zuverlässiger Betrieb des Apple Wireless Keyboards und der Apple Wireless Mouse auch dann gewährleistet, wenn noch weitere drahtlose Geräte und Netzwerke in der Nähe aktiv sind.

    Die Apple Wireless Mouse ist sowohl für Rechts- wie Linkshändern geeignet. Das Apple Wireless Keyboard besitzt 16 Funktionstasten, einen vollen Ziffernblock, Cursor-Block, Tasten zur Lautstärkeregelung und eine Auswurftaste für CDs und DVDs. Beide Produkte arbeiten mit der AFH-Software zusammen, damit sich die Bluetooth-Sender auf die Anwesenheit von anderen drahtlosen Geraeten einstellen und jene Frequenzen vermeiden können, die bereits verwendet werden.

    Beide Peripheriegeraete verfügen über ein laut Apple fortschrittliches Power Management, das bei Nichtbenutzung automatisch in den Energiesparmodus fällt. Bei längerem Nichtgebrauch lassen sich beide Geräte auch ganz abschalten. Die Apple Wireless Mouse wird mit zwei Energizer e2 AA Batterien ausgeliefert, die einen Betrieb von bis zu 3 Monaten ermöglichen. Bei dem Apple Wireless Keyboard sind vier Energizer e2 AA Batterien im Lieferumfang, die abhängig vom Nutzerverhalten, bis zu 9 Monate lang halten.
Apple PowerBook
Apple PowerBook
Apple WireLess Mouse
Apple WireLess Mouse
Apple WireLess Keyboard
Apple WireLess Keyboard