News : nVidia stellt ForceWare Software vor

, 8 Kommentare

Mit ForceWare stellt nVidia ein umfangreiches Software-Paket vor, das Funktionen für Grafik, Audio, Video, Kommunikation, Storage und Security miteinander verbindet. ForceWare soll laut nVidia die Produktivität, Stabilität und Funktionalität eines Systems steigern.

Und dies gleich auf allen Systemen, die auf nVidias GeForce oder nForce setzen. Integriert in ForceWare ist so beispielsweise auch das Overclocking Programm für den nForce, auf das einige Besitzer dieser Platinen schon etwas länger warten. Bis Oktober muss man sich allerdings noch gedulden, dann möchte nVidia ForceWare für jeden frei zum Download anbieten.

Als Anhang die deutsche Pressemitteilung, die weitere Einzelheiten enthält.

[b]NVIDIA stellt neue Software ForceWare vor

Umfangreiche Software-Suite bietet industrieführende Funktionen für Grafik, Audio, Video, Kommunikation, Storage und Security[/b]

Computex 2003 - Taiwan, Tapei - 23. September 2003 - NVIDIA® (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen, kündigte heute NVIDIA® ForceWare(tm) an, ein leistungsstarkes, neues Softwarepaket bestehend aus Tools und Utilities um unvergleichbare digitale Media-Erlebnisse plattformübergreifend zur Verfügung zu stellen. NVIDIA ForceWare steigert die Produktivität, Stabilität und Funktionalität bei allen Desktop und mobilen PCs basierend auf NVIDIAs GeForce(tm) Grafik Hardware und NVIDIA nForce(tm) Plattform Lösungen.

"Mit der Einführung von ForceWare schließt NVIDIA als Technologieführer nun auch den Software-Markt mit ein," sagt Ujesh Desai, Director of Software Product Management bei NVIDIA. "Indem wir sowohl industrieführende als auch innovative neue Funktionen, und die Unified Driver Architektur für alle unsere Produkt-Familien anbieten, sind Anwender in der Lage ein weit höheres Maß an Produktivität und Funktionalität von ihren NVIDIA basierten Systemen zu erzielen."

Die Basis von NVIDIA ForceWare ist NVIDIAs einzigartige, patentierte Unified Driver Architektur (UDA), ein Set von rückwärts und vorwärts kompatiblen Grafik Treibern für alle NVIDIA Produkte.

NVIDIA ForceWare Unified Software Environment (USE) besteht aus neuen Treibern und Compilern, einer Desktop Management Software, einer System Management Software und einer neuen Multimedia Software. ForceWare Treiber Die Basis von NVIDIA ForceWare ist die weltbekannte Unified Driver Architektur (UDA), die Hard- und Software Kompatibilität, sowohl rückwärts als auch vorwärts, für alle NVIDIA Produkte garantiert. Für NVIDIAs GeForce Graphics Processing Units (GPUs) bietet ForceWare eine atemberaubende Bildqualität sowie einmalige Performance. Durch kontinuierliche Online-Updates kommen Anwender in den Genuss, alle Vorteile der Highend-Technologien zu nutzen.

Desktop Management Software
ForceWare zeichnet sich aus durch ein stabiles Set von Desktop Management Tools. Anwender haben die Möglichkeit, ihre Microsoft® Windows® Desktop Erlebnisse anzupassen, mehrere Displays anzuschließen, Video-Level zum Betrachten von DVDs einzustellen oder die Bildschirm-Ausrichtung für einzigartige Monitor-Konfigurationen zu ändern.

Neue System Management Software
NVIDIAs ForceWare System Management Tools für nForce Media und Kommunikations-Prozessoren umfassen Desktop Overclocking sowie Monitoring Utilities für High-Speed System-Performance. Des weiteren stehen Tools für unvergleichbare Security sowie Firewall-Funktionen zur Verfügung. NVMixer(tm) ermöglicht das Konfigurieren von Audio- und Sprach-Umgebungen, und NVIDIA RAID ermöglicht das Management mehrerer Festplatten. Für mobile Computer-Umgebungen steht NVIDIAs PowerMizer(tm) Technologie zur Verfügung, die fortschrittliches, dynamisches Strom- und Akku-Management bietet.

Innovative Multimedia Software
Die NVIDIA ForceWare Multimedia Tools integrieren PC Multimedia Funktionen in eine anwenderfreundliche Oberfläche. Anwender können damit TV-Mitschnitte in Echtzeit aufnehmen, DVD-Filme anschauen, eine TV Show direkt auf ein beschreibbares Medium brennen, Musik anhören oder gestreamte Inhalte versenden.

Verfügbarkeit:
NVIDIA ForceWare Software wird im Oktober zum Download verfügbar sein unter nvidia.de