41/43 Server-Mainboards im Test : Asus SK8N vs. MSI K8T Master1-FAR

, 10 Kommentare

ATA133

  • Offizielle Website: Tcdlabs.com/hdtach.htm

  • Download: HT4U.de

    • Kostenpunkt: kostenlose Demoversion (keine Schreibtests möglich)

  • Was benchen wir?

    • Geschwindigkeit der Übertragung auf eine interne ATA-100 Platte von IBM (IC35LC040).

    • Besondere Einstellungen: - keine -


HD Tach - ATA133
  • Maximum:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      41,50
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      41,48
  • Minimum:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      14,71
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      8,22
  • Durchschnitt:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      31,75
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      31,07
  • Burst:
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      91,90
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      90,30
  • Zugriffszeit:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      13,50
      Hinweis: Achtung: In Millisekunden
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      12,50
      Hinweis: Achtung: In Millisekunden

Geht es um die Geschwindigkeit der EIDE-Controller, kann man dem MSI-Board in Sachen Übertragungsrate schon eher den ersten Platz zusprechen. In der maximalen Übertragungsrate aus dem Festplattencache (Burst) und der Zugriffszeit liegt jedoch das SK8N vorne. Alle Resultate liegen allerdings im normalen Rahmen.

SATA

  • Offizielle Website: Tcdlabs.com/hdtach.htm

  • Download: HT4U.de

    • Kostenpunkt: kostenlose Demoversion (keine Schreibtests möglich)

  • Was benchen wir?

    • Geschwindigkeit der Übertragung auf ein Raid-0 (16K Cluster) bestehend aus zwei Serial ATA-Platten von Seagate (120GB).

    • Besondere Einstellungen: - keine -
HD Tach - SATA
  • Maximum:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      91,32
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      0,00
  • Minimum:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      35,33
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      0,00
  • Durchschnitt:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      66,43
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      0,00
  • Burst:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      145,20
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      0,00
  • Zugriffszeit:
    • MSI K8T Master1 (K8T800)
      13,80
      Hinweis: Achtung: In Millisekunden
    • Asus SK8N (nForce 3 Pro)
      0,00
      Hinweis: Achtung: In Millisekunden

Nun ja, Serial-ATA. Dieser Test sollte der letzte sein und innerhalb weniger Minuten auch zu den Akten gelegt werden. Das MSI K8T Master1 schoss dann auch sofort mit einer sehenswerten Performance durch den Benchmark. 145,2 MB/s im Burst liegen noch 18 MB/s über dem Resultat des ICH5/R von Intel - alle Achtung. Und auch die anderen Werte können sich sehen lassen.

Kurz das Asus SK8N ins System geschraubt und - Absturz. Während sich HD Tach im 1. Lauf kurz vor Beendigung des Schreibtests aufhängte, war im 2. Versuch schon nach einer Sekunde alles vorbei. Das System hing erneut. Seitdem haben wir es weder mit Bios-Version 1003.003 noch mit 1002 oder einer uralten 1001er geschafft, das Raid wieder zu beleben. Der Controller sucht nach dem Start zwar fast zwei Minuten nach den Platten. Findet jedoch entweder gar keine oder nur eine. Ein Plattendefekt kann ausgeschlossen werden, da beide Seagate-HDDs auf dem K8T Master1 weiterhin ihren Dienst ohne Grund zur Beanstandung verrichten. Nach Rücksprache mit Asus gehen wir von einem technischen Defekt aus - das ist trotz der breiten Verfügbarkeit der Platine bisher nicht aufgetreten. Anfang nächster Woche rechnen wir mit einem Ersatz-Sample, mit dem wir die SATA-Ergebnisse dann nachreichen werden.

Auf der nächsten Seite: Fazit