News : Adobe und IBM intensivieren Zusammenarbeit

, 4 Kommentare

Adobe und IBM haben eine Vereinbarung zur Entwicklung intelligenter digitaler Dokumentprozesse unterzeichnet. Die gemeinsame Lösung soll es Unternehmen ermöglichen, ihre Datenerfassung, Dokumentenerstellung und -verbreitung zu optimieren.

Ein erster Schritt dieser Zusammenarbeit war die Integration des IBM DB2 Content Manager mit dem Adobe Form Server, Form Designer und Adobe Reader. Dadurch lassen sich Formulare direkt in der DB2 Content Manager Umgebung erstellen, verwalten und bearbeiten. Diese Lösung ermöglicht es Unternehmen und Verwaltungen, ihre bisher bestehenden Papier-basierten Prozesse als intelligente, Web-basierte Formulare zu automatisieren.

Ein Kreditantrag beispielsweise ist traditionell ein manueller und arbeitsintensiver Prozess, bei dem Informationen auf Papier erfasst, vervielfältigt und übermittelt werden. Auf Basis der neuen Entwicklungen kann dieser jetzt auch elektronisch, online wie offline, durchgeführt werden. Aufgrund der Digitalisierung des gesamten Vorgangs reduzieren sich die Kosten für die Abwicklung, das Speichern und die Suche von Dokumenten. Außerdem lassen sich unterschiedliche Inhalte in einem einheitlichen Format und einem digitalen Prozess standardisieren.