News : Gaming Bomb erhält P4-Freigabe

, 10 Kommentare

Die von uns vor ein paar Tagen getestete Gaming Bomb hat Intels Thermal Tests bestanden und wird ab sofort als Intel-Referenzgehäuse auf der Website des Prozessorherstellers geführt, teilte Chenbro heute in einer Pressemitteilung mit.

Damit will man höchtswahrscheinlich den Lesern den Wind aus den Segeln nehmen, die nicht zuletzt auf Grund der geringen Abmaße auch nach der Lektüre unseres Tests eher von einem Ofen als einem PC-Gehäuse ausgingen. Dass für die gute Kühlung allerdings ein recht gewaltiger 120mm-Lüfter zum Einsatz kommt, sollte man an dieser Stelle jedoch nicht vergessen.

Die „Gaming Bomb“, PC61166, hat den Intel Pentium4 3.06 GHz Thermal Test bestanden und wurde in die Liste der Referenz-Gehäuse auf Intels Homepage aufgenommen. Dieses Ergebnis beweist, dass die „Gaming Bomb“ in der Lage ist, ausreichende Luftbewegungen zu generieren, um entscheidende Komponenten innerhalb der Temperaturanforderungen zu halten.