News : Große Auswahl an Athlon 64 Mainboards

, 14 Kommentare

Zwei Sockel 754 Mainboards für den Athlon 64 haben wir mit dem MSI K8T Neo-FIS2R und Shuttle AN50R bereits ausführlich beleuchtet, zwei weitere Boards befinden sich aktuell im Test. Doch verglichen mit der Athlon-Vorstellung vor vielen Jahren, ist das Angebot klar größer geworden.

Hat sich damals kaum ein Hersteller getraut Slot-A Mainboards zu fertigen und hatte damals auch nur AMD selbst einen Chipsatz am Anfang parat, sieht es bei der Vorstellung des Athlon 64 schon deutlich besser aus. Auch diesmal hat AMD zwar einen eigenen Chipsatz der Öffentlichkeit präsentiert, wirklich genutzt wird er eher weniger - Mainboards mit VIA K8T800 und nForce 3 150 Chipsatz sind derzeit dominierend. Das zeigen auch die während der Athlon 64 Vorstellung gezeigten Mainboards. Fast jeder Hersteller war vertreten; die von uns geschossenen Bilder zeigen da nur ein kleinen Ausschnitt des insgesamt recht großen Produktangebots. Auch MicroATX und FlexATX Produkte sind vertreten, so dass auch dem Zusammenbau von kleinen Barebone oder Wohnzimmer-Systemen rein gar nichts im Wege steht. So groß das Angebot für den Athlon 64 ist, so eingeschränkt ist die Auswahl bei Athlon 64 FX Mainboards. Die zwei gängigsten haben wir bereits vorgestellt, deutlich größer wird das Angebot aber kaum. Neben Asus und MSI hat aber z.B. Gigabyte noch ein Sockel 940 Board für den Gamer/Enthusiasten parat.

Abit KN8-Max3 - nForce 3 150
Abit KN8-Max3 - nForce 3 150
Biostar K8NHA Pro - nForce 3 150
Biostar K8NHA Pro - nForce 3 150
ALi M1687 mit M1563 Referenzboard
ALi M1687 mit M1563 Referenzboard
AMD 8111 Referenzboard
AMD 8111 Referenzboard
Soyo SY-K8USA - ALi M1687
Soyo SY-K8USA - ALi M1687
VIA K8M800 (Onboard Grafik) Referenzboard
VIA K8M800 (Onboard Grafik) Referenzboard
Chaintech ZNF3-150 Zenith - nForce 3 150
Chaintech ZNF3-150 Zenith - nForce 3 150
Biostar K8VHA-M - VIA K8T800
Biostar K8VHA-M - VIA K8T800
Unbekanntes FlexATX Mainboard - nForce 3 150
Unbekanntes FlexATX Mainboard - nForce 3 150