News : Logitech freut sich über Rekordergebnis

, 7 Kommentare

Ist der Aufschwung da? Intel freut sich über gute Zahlen und auch AMD konnte mit seinen Zahlen die Analysten überraschen. Selbiges trifft (mit Ausnahme weniger) auf viele andere Unternehmen zu, in dessen Gesellschaft sich nun auch Logitech, mit dem heute veröffentlichten Geschäftszahlen, befindet.

Im zweiten Geschäftsquartal 2004, welches bereits am 30. September 2003 endete, konnte man einen Umsatz von 294 Mio. US-Dollar für sich verbuchen. Dies entspricht einer Steigerung von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum wo man immerhin 252 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Der operative Gewinn belief sich auf 27,4 Mio. US-Dollar, gegenüber 25,7 Mio. ein Jahr zuvor. Die Gewinnspanne stieg von 27,8 auf nun 31,5 Prozent. Das Ergebnis nach Steuern veränderte sich nur leicht von 21 Mio. US-Dollar ($0,42 je Aktie) auf nun 21,2 Mio oder 44 Cent je Aktie. Damit war das 2. Geschäftsquartal 2004 für Logitech das erfolgreichste Quartal überhaupt. Dies hat man übrigens vor allem den um 45 Prozent gestiegenen OEM-Verkaufen zu verdanken. Im Endkundengeschäft ging es um 11 Prozent aufwärts.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2004, welches am 31. März 2004 endet, rechnet Logitech mit einem 10 Prozent höheren Umsätz als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Chancen, dieses Zeil auch wirklich zu erreichen, stehen gut.