News : Matrox Parhelia 512 ohne DirectX 9-Support

, 26 Kommentare

Lang, lang ist's her, dass Matrox als einer der ersten Grafikkarten-Hersteller ein Produkt vorstellte, welches damals schon den Ansprüchen der DirectX 9-API genügen sollte und erstmals hardwareseitig Vertex- und PixelShader nach Version 2.0 unterstützen sollte. Doch dann kam die Wende.

So vergingen seit dem Launch Mitte des letzten Jahres mittlerweile einige Monate und die Firma Matrox hat immer noch keine Treiber veröffentlicht, die DirectX 9 offiziell unterstützen und Gebrauch von allen dazugehörigen Features machen. So fehlte der Parhelia 512 Grafikkarte stets der Support des VertexShader 2.0, ein essentieller Bestandteil der API. Eigentlich ein klarer Faux-Pas, denn ursprünglich hatte man die Karte mit eben diesem Support beworben.

Offenbar zog Matrox jedoch nun die Konsequenzen aus diesem Vorfall und revidierte alle Aussagen, die man jeweils im Zusammenhang zwischen der Parhelia 512 und DirectX 9 von sich gegeben hatte. So geht der technische Support der Firma mittlerweile schon nicht mehr mit diesem Feature hausieren und muss nur noch verärgerte Kunden trösten, schließlich kauften diese ein Produkt mit Aussicht auf einen gewissen Grad an Zukunftssicherheit. Posthum der Revidierung veröffentlichte man jedoch schon die Ankündigung, man wolle bereits im nächsten Jahr eine Grafikkarte auf den Markt bringen, die den Anforderungen von DirectX 9 gerecht wird.