News : Nintendos GameCube mit steigenden Absätzen

, 29 Kommentare

Seit dem 17. Oktober ist der Nintendo GameCube auch hierzulande für 99,99 Euro erhältlich. Nun sind die Auswirkungen dieser Preissenkung deutlich zu spüren und so geht der Kampf auf dem Konsolenmarkt ungebrochen weiter.

Der Absatz konnte sofort mit Eintreten der Preissenkung erheblich gesteigert werden. Nintendo geht davon aus, dass sich der Absatz europaweit in der letzten Woche verzehnfacht hat. Für Deutschland geht man von ähnlich hohen Steigerungen aus. In den USA, in denen der GameCube schon seit Ende September für 99,99 US-Dollar angeboten wird, konnte die Preissenkung nur eine Vervierfachung des Absatzes an Endgeräten nach sich ziehen. Genaue Stückzahlen gab Nintendo bisher jedoch weder für Amerika noch für Europa bekannt.

Nintendo erhofft sich durch den guten Absatz der Endgeräte natürlich auch eine deutliche Steigerung beim Verkauf der Spieletitel. Mario Kart: Double Dash und Rogue Squadron III: Rebel Strike sind die heißesten Anwärter im Weihnachtsgeschäft für weiter steigende Absatzzahlen zu sorgen. Gegen Ende des Jahres werden etwa 200 Spiele für Nintendos GameCube erhältlich sein.