News : Philips entwickelt zweischichtige DVD+R mit 8,5 GB

, 25 Kommentare

Der niederländische Elektronikkonzern Philips will eine neu entwickelte Dual-Layer-Technologie für beschreibbare DVDs auf dem Messestand der DVD+RW Alliance anlässlich der CEATEC JAPAN 2003, einer Fachmesse im japanischen Makuhari, vorführen.

Diese Neuentwicklung von Philips Research entstand in Kooperation mit MKM (Mitsubishi Kagaku Media)/Verbatim und steigert die Aufnahmekapazität von DVD+R von 4,7 auf 8,5 GB, während die Kompatibilität mit bestehenden DVD-Playern und DVD-ROM-Laufwerken erhalten bleibt. Erste Brenner werden für 2004 erwartet.

Querschnitt einer Dual-Layer DVD+R
Querschnitt einer Dual-Layer DVD+R