News : Samsung präsentiert SyncMaster 173P

, 10 Kommentare

Lang ist's noch nicht her, als TFT-Monitore in jeglicher Hinsicht ihren Kollegen auf Basis der braunschen Röhre unterlegen waren. Einen weiteren Schritt in Richtung Egalität macht nun Samsung mit dem SyncMaster 173P, der ab November/Dezember offiziell zu haben sein wird.

Wie von Samsung bekannt, wird auch im 173P ein absolut hochwertiges PVA-Panel verbaut, welches wohl zusammen mit der MVA-Technologie die beste Bildqualität und den besten maximalen Blickwinkel abliefern dürfte. Vor allem bei letzterem liegen die Stärken dieses Monitors, denn laut Samsung hat der SyncMaster 173P sowohl horizontal als auch vertikal einen maximalen Blickwinkel von 178°, 2° entfernt vom absoluten Optimum. Natürlich bietet auch dieser TFT-Monitor eine Auflösung von 1280x1024 Pixeln und eine vom Hersteller angegebene Reaktionszeit von 25 ms sowie einen maximalen Kontrast von 700:1. Der Stromverbrauch liegt im Betrieb gerade einmal bei 40 Watt, deren 2 sind es noch im Standby-Modus.

Des Weiteren verfügt der SyncMaster 173P über eine Pivot-Funktion und ist laut Herstellerangaben der erste Monitor, der komplett ohne Bedienknöpfe auskommt. Sämtliche Einstellungen an diesem Monitor können demnach über eine mitgelieferte Software namens MagicTune vorgenommen werden. Natürlich bietet auch der 173P sowohl einen D-Sub- als auch einen DVI-Eingang. Erhältlich ist dieser TFT-Monitor in den Farben weiß und silber. Einen Preis konnte Hersteller Samsung auf Anfrage noch nicht nennen.

Samsung SyncMaster 173P
Samsung SyncMaster 173P
Samsung SyncMaster 173P
Samsung SyncMaster 173P