3/11 LG Flatron L1710B im Test : S-IPS-Panel als perfekter Allrounder

, 41 Kommentare

Der LG L1710B

Lieferumfang

Frei nach dem Motto "Nur ein glücklicher Kunde ist ein zufriedener Kunde" machte sich wohl auch die Firma LG Electronics ans Werk und stattete den L1710B mit einem doch schon recht großen Lieferumfang aus. Bei einem Straßenpreis von 460 Euro kann man dies einerseits erwarten, andererseits sind diverse Kabel etc. pp. noch lange nicht selbstverständlich - leider. Folgende Dinge platzierte man im Karton des L1710B:

  • LG Flatron L1710B TFT-Monitor
  • Stromkabel
  • D-Sub-Kabel
  • DVI-Kabel
  • USB-Kabel für den Betrieb des USB-Hubs im Standfuß
  • Handbuch
  • CD mit Treibern und Color-Adjust-Software
  • Garantiebescheinigung
  • Kurzanleitung
LG L1710B
LG L1710B

Neben einem beigelegten DVI-Kabel konnte uns vor allem die Color-Adjust-Software positiv überraschen. Diese bietet dem Anwender die Möglichkeit, in nicht einmal zehn Konfigurationsschritten die Farbwiedergabe seines Röhren- oder TFT-Monitors optimal an die eigenen Vorlieben anzupassen. So kann man unter anderem die Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz mit einfließen lassen und die Farbwiedergabe anhand einer mitgelieferten Referenz-Karte auf einen optimalen Wert korrigieren.

D-Sub-Kabel
D-Sub-Kabel
DVI-Kabek
DVI-Kabek
Treiber-CD
Treiber-CD
Software-CD
Software-CD
Kurzanleitung
Kurzanleitung

Neben dem mitgelieferten DVI-Kabel, sollte man LG Electronics ebenfalls positiv anrechnen, dass man gleich zwei Kabel für den USB-Hub mit in den Karton gelegt hat. Einem Betrieb seiner Digitalkamera oder eines USB-Sticks am Standfuß steht somit nichts im Wege.

Auf der nächsten Seite: Technische Daten