9/41 Mainboards für Sockel 754 im Test : MSI K8T Neo-FIS2R vs. Shuttle AN50R

, 8 Kommentare

Speicherproblematik

Leider blieben wir auch auf dem AN50R nicht von Speicherproblemen verschohnt. Zuerst galt es, auch hier die schnellsten zwei Steckplätze für die beiden DDR400-Module zu finden und das Handbuch scheint mit DIMM1 und DIMM2 die Antwort parat zu haben.

Module Takt Slots Latenz Lesen Schreiben
2x CMX512 3200LL DDR400 DIMM1, DIMM2 141 Cycles 2877 MB/s 1336,2 MB/s
2x CMX512 3200LL DDR400 DIMM1, DIMM3 141 Cycles 2812 MB/s 1177,8 MB/s
2x CMX512 3200LL DDR400 DIMM2, DIMM3 bootet DDR200 bootet DDR200 bootet DDR200

Auch auf dem AN50R haben wir das Verhalten untersucht, wenn drei DDR400-Module im Einsatz sind. Da der Athlon 64 diese nicht verwalten kann, sollte das Board hier zurück schalten, um dennoch booten zu können. Das AN50R legte einen Gang zurück und startete korrekt mit DDR200 - nicht schlecht. Ebenso verhielt sich das Board, wenn zwei Doublesided-Module in DIMM2 und DIMM3 zum Einsatz kamen. Bei Shuttle oder nVidia, die wohl bei der Bios-Entwicklung immer noch ein gehöriges Wörtchen mitzureden haben, scheint man die Support-Tabelle gewissenhaft studiert zu haben

Erkannte Timings Windows laden CPUMark03
Corsair CMX512 - 3200LL 2.0-2-3-6 ok ok
Corsair CMX256A - 3200LL 2.0-2-2-6 ok ok
Corsair CMX256A - 3700 2.5-4-4-7 ok ok
Corsair CMX256A - 3200C2 2.0-3-3-7 ok ok
OCZ PC3700 2.5-3-3-8 ok crash
Infineon PC3200U-30330-A0 3.0-3-3-8 ok ok
takeMS 256MB DDR PC400 2.5-3-3-8 ok crash
takeMS 512MB DDR PC400 2.5-3-3-8 ok crash
TwinMOS 256MB PC3200 2.5-3-3-8 ok ok
Samsung 256MB PC3200U (CCC) 3.0-3-3-8 ok ok

In Sachen Kompatibilität sieht es beim AN50R ebenfalls etwas besser aus. Alle Module schaffen den Windows-Ladevorgang und nur drei müssen im 3DMark03 passen. Neben den beiden TakeMS-Modulen schaffen auch die OCZ die Hürde nicht. Die Timings liest das Board hingegen korrekt aus.

Auf der nächsten Seite: Layout