7/12 Vorschau auf nVidias GeForce FX5950 Ultra : Höhere Taktraten und sonst?

, 62 Kommentare

3DMark03

  • Der kürzlich veröffentlichte 3DMark03 ist umstritten wie kein anderer. Nachdem in ersten Tests die Karten von nVidia nicht so gut aussahen wie die von Erzkonkurrent ATi, gab es heftige Kontroversen um diesen Benchmark, welche sogar so weit gingen, dass nVidia extra einen Treiber schrieb, der auf den 3DMark03 optimiert war, um zu zeigen, wie anfällig dieser Benchmark für speziell angepasste Treiber sei. Mit einem Performance-Gewinn von knapp 50% gegenüber den regulären Treibern gelang dies auch eindrucksvoll.
    Trotzdem wird auch der 3DMark03 eine gewichtige Rolle bei den meisten Tests spielen und da er auf großes Interesse seitens unserer Leser stößt, werden wir ihn auch nicht komplett unter den Teppich kehren.
    FSAA und AF wurden komplett im 3DMark03 eingestellt.

  • Weitere Informationen: Futuremark.com

  • Download: ComputerBase
Futuremark 3DMark03 v330
Angaben in Punkten
  • 1280x1024x32:
    • GeForce FX5950 Ultra
      4.603
    • Radeon 9800 XT
      4.585
    • GeForce FX5900 Ultra
      4.405
    • GeForce FX5800 Ultra
      4.131
    • Radeon 9700 Pro
      3.723
    • Radeon 9800 XT 4xAA 8xAF
      2.211
    • GeForce FX5950 Ultra 4xAA 8xAF
      2.063
    • GeForce FX5900 Ultra 4xAA 8xAF
      1.960
    • GeForce FX5800 Ultra 4xAA 8xAF
      1.714
    • Radeon 9700 Pro 4xAA 8xAF
      1.677
  • 1600x1200x32:
    • GeForce FX5950 Ultra
      3.575
    • Radeon 9800 XT
      3.463
    • GeForce FX5900 Ultra
      3.419
    • GeForce FX5800 Ultra
      3.165
    • Radeon 9700 Pro
      2.750
    • Radeon 9800 XT 4xAA 8xAF
      1.638
    • GeForce FX5950 Ultra 4xAA 8xAF
      1.552
    • GeForce FX5900 Ultra 4xAA 8xAF
      1.471
    • Radeon 9700 Pro 4xAA 8xAF
      1.259
    • GeForce FX5800 Ultra 4xAA 8xAF
      1.035

Auch hier sind ~5% Performance-Vorsprung nicht gerade das, was einen zum Wechsel bewegen würde. So wie es bisher aussieht, hätte man sich bei nVidia den sicherlich teueren 2ns-RAM sparen können und stattdessen vielleicht eher versuchen sollen, die GPU auf 500MHz oder mehr zu beschleunigen.

Auf der nächsten Seite: Aquanox 2 Revelation