News : Intel Pentium 4 Extreme Edition in den USA erhältlich

, 21 Kommentare

Man zücke die Kreditkarten und lege vom nächsten Gehalt rund 1000 Euro zurück! Der Pentium 4 Extreme Edition mit 3,2 GHz ist auf dem Weg zum Kunden und versucht Hardcore-Gamer mit der Affinität fürs Exklusive mit zusätzlichen 2 MB Level 3-Cache zu locken.

Während man Anfang des Monats bereits vielerorts erste Vorbestellungen für diese neue CPU aufnahm, scheint der schnellste momentan erhältliche Pentium 4 nun auch endlich wirklich in den Handel gelangt zu sein. Wie die japanische Website Say25.com berichtet, sind erste Prozessoren in den USA bereits verkauft worden. Allerdings mussten die ersten Kunden dieses durchaus schnellen Prozessors dann auch kräftig in die Tasche greifen, denn die meisten Onlinehändler verlangen rund $1063 für das gute Stück. Analog zu diesen Neuigkeiten erschienen auch die ersten Bilder der Retail-Verpackung des Pentium 4 Extreme Edition. Entgegen dem normalen Standard, setzt Intel auf ein von blau und schwarz dominiertes Design. Das vom Pentium 4 bekannte orange und weiß kommt (leider) gar nicht zum Einsatz. Derweil soll schon in Kürze ein Pentium 4 Extreme Edition mit 3,4 GHz vorgestellt werden.

Intel Pentium 4 Extreme Edition
Intel Pentium 4 Extreme Edition
Intel Pentium 4 Extreme Edition
Intel Pentium 4 Extreme Edition