MSI zeigt nForce 3 Pro 250

Christoph Becker 13 Kommentare

Seit zwei Monaten ist der passende Prozessor auf dem Markt und schon stehen einige Neuerungen auf dem Plan. So will nVidia in Kürze erste Mainboards mit dem nForce 3 Pro 250 ausliefern, dem neuesten Chipsatz für alle aktuellen 64bit-Prozessoren von AMD.

Auf der Comdex zeigte einer der renomiertesten Hersteller weltweit, MSI, ein erstes Mainboard ausgestattet mit dem nForce 3 Pro 250. Leider war die gezeigte Platine noch weit von einem serienreifen Zustand entfernt. So fehlten neben zwei weiterem Speicher-Steckplätzen auch die MOSFETS und einige andere Chips. Gerüchten zufolge, möchte man allerdings schon im Dezember erste Mainboards mit diesem Chipsatz ausliefern.

Gegenüber dem nForce 3 Pro 150 wird der Nachfolger einige heiß ersehnte Features mit an Board haben. So wird nVidia endlich einen nativen S-ATA-Controller seinen Kunden zur Verfügung stellen können, sowie natives Gigabit-Ethernet mit dem nForce 3 Pro 250-Gb. Wie auch schon der Vorgänger wird auch dieser Chipsatz nicht mehr aus zwei einzelnen Schaltzentralen bestehen und ebenfalls alle aktuellen 64bit-Prozessoren aus dem Hause AMD unterstützen.

MSI nForce 3 Pro 250
MSI nForce 3 Pro 250