News : nForce 3 Pro 250 in doppelter Ausführung

, 12 Kommentare

Nachdem vor einigen Tagen erste Informationen zur neuen MCP2-S-Southbridge des nForce 2 aufgetaucht sind und sich auch der nForce 3 Pro 250 erstmals auf der Comdex die Ehre gab, fand nun ein weiteres, exklusives Produkt aus dem Hause nVidia den Weg an die Öffentlichkeit.

Nachdem bereits die Abbildung eines eher unfertigen Mainboards von MSI mit dem nForce 3 Pro 250 den Weg von der Comdex auf einen Internetserver fand, tauchte nun bei TheInquirer ein weites Abbild einer ganz besonderen Platine auf. Der Hauch von Exklusivität kommt nicht von alleine, denn schließlich handelt es sich bei diesem Mainboard um eine der ersten Dual-Platinen für den AMD Opteron mit eben diesem nForce 3 Pro 250 von nVidia. Neben zwei Sockel 940-Steckplätzen für die Prozessoren und den zwei Chipsätzen bietet dieses Board von Iwill auch insgesamt acht Speicherbänke, vier 64bit-PCI und einen AGP-Steckplatz. Ebenfalls mit von der Partie: vier S-ATA-Anschlüsse, bereitgestellt vom nForce 3 Pro 250.

nForce 3 Pro 250 in doppelter Ausführung
nForce 3 Pro 250 in doppelter Ausführung