News : PlayStation 3 mit Bewegungssensor?

, 13 Kommentare

Sony erfreut sich mit der PlayStation 2 Kamera "EyeToy" einer regen Beliebtheit, so dass der Erfolg wohl auch Auswirkungen auf das Design zukünftiger Spielekonsolen aus dem Hause Sony haben wird. So könnte schon die PlayStation 3 von Hause aus mit einer integrierten Kamera ausgestattet sein.

Phil Harrison, Vice President für Entwicklung bei Sony Computer Entertainment Europe gab dies in einem Interview des Australian Financial Review bekannt. Zudem denke man darüber nach, ob man zusätzlich Bewegungssensor-Software mitliefere, um so die Möglichkeiten der Konsole schon beim Launch zu erweitern.

Das Prinzip soll dabei der Funktionsweise von EyeToy entsprechen, die die Bewegungen des Spielers aufzeichnet. Doch neben den Armen und Beinen soll es bald auch möglich sein, Bewegungen der Augen und Finger zu registrieren und so der Bedienung noch mehr Freiheiten zukommen zu lassen. Phil Harrison scheut dabei auch nicht den Vergleich zwischen seinem angedachten Interface und der Oberfläche, die Tom Cruise in "Minority Report" nutzt. Wieder einmal könnte ein Kinofilm die Vorlage einer neuen Technologie darstellen.

Ob diese Technik jedoch bereits mit der PlayStation 3 umgesetzt werden kann und wann diese überhaupt erscheint, ist nach wie vor unklar.