News : Schon bald zweites AMD-Werk in Dresden?

, 33 Kommentare

Wie das Handelsblatt berichtet, steht dem Bau eines zweiten AMD-Werkes in Dresden wohl nichtmehr all zu viel im Weg. Intern soll das Ergebnis des Wettstreits zwischen East Fishkill im US-Staat New York und Dresden bereits seit einer Woche feststehen, bekanntgegeben soll es noch diese Woche werden.

Dass die Wahl auf Dresden gefallen sein könnte, scheint auch in Anbetracht der Tatsache, dass man in East Fishkill in unmittelbarer Nähe zum Partner IBM steht, nicht abwegig zu sein. Denn erst kürzlich äußerte man sich über die bisherige Fabrik, die im Jahre 1996 unter Zuschuss von 400 Millionen Euro aus der Landeskasse für 2,2 Milliarden Euro erbaut wurde, äußerst positiv. Nicht ohne Grund arbeiten derzeit mit 2000 Mitarbeitern gut 600 Menschen mehr als geplant in der modernsten Chip-Fabrik weltweit. Neben dem aktuellen Athlon 64 laufen hier auch schon erste 90 nm-Muster vom Band. Für den Standort Dresden und das Land Sachsen wäre eine erneute Investion sicherlich ein großer Zugewinn.

Vielen Dank an bennue für den Hinweis!