2/8 Speicher für den Athlon 64 FX und Opteron : DDR333 und DDR400 Registered

, 66 Kommentare

Vorstellung

Corsair CMX512RE-3200LL

Als erster Hersteller überhaupt konnte uns Corsair mit den passenden Speichermodulen für den AMD Athlon 64 FX-51 versorgen. Die Module stehen wahlweise einzeln oder als so genanntes Dual-Channel-Kit zur Verfügung, bei dem zwei miteinander getestete Module in eine Verpackung wandern. Für unsere Tests erhielten wir nicht das Dual-Channel-Kit "TwinX1024RE-3200LL", sondern zwei einzelne Riegel mit der Typenbezeichnung "CMX512RE-3200LL" (welche letztendlich auch in der TwinX-Hülle wiederzufinden sind). Das "RE" in der Typenbezeichnung steht hierbei für Registered und Error Correction Code (ECC). Beide Funktionen bilden aufgrund des bisherigen Einsatzbereiches von Registered-Speicher häufig eine Einheit. Allerdings hat Corsair auch Registered-Speicherriegel ohne ECC im Angebot.

DSC00115
DSC00115
DSC00116
DSC00116

Bei den DRAM-Chips hat sich Corsair für handelsübliche Speicher im TSOP-Gehäuse entschieden. Von diesen finden sich, doppelseitig angeordnet, insgesamt 18 Stück mit einer Kapazität von je 256MBit auf einem Modul, von denen insgesamt zwei für Sicherungsdaten des ECC belegt werden. Zwar sieht der aktuelle JEDEC-Standard bei Registered-Modulen ab einem Takt von 166 MHz Speicherchips in einem BGA-Gehäuse vor. Zur Verteidigung von Corsair muss man allerdings sagen, dass derzeit noch kein offizieller Standard für 200 MHz schnelle Registered-Module existiert, an den sich die Speicherhersteller orientieren können. Sollte es noch einen Standard für schnellere Module geben, so ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass auch hier der Einsatz von etwas teureren BGA-Chips empfohlen wird. Die uns vorliegenden Corsair-Module stehen somit mit den aktuell gültigen Standards auf Kriegsfuß. Dies trifft auch auf die im SPD hinterlegten Timings zu.

Das SPD der Corsair-Riegel ist bei 200 MHz mit schnellen 2.0-3-2-6 Timings programmiert, welche in unserem Testparcours zu keinen Problemen führten. Auch während unseres großen Athlon 64 FX-51 Tests und unserem Sockel 940 Mainboard-Vergleich, bei dem wir auf diese Riegel aus dem Hause Corsair zurückgegriffen haben, konnten wir keine Instabilitäten feststellen. Dennoch werden diese Timings wohl nie in einem DDR400 Registered Standard aufgenommen werden. Auf die Riegel wird eine lebenslange Garantie gewährt.

Auf der nächsten Seite: Kingston HyperX KRX3200K2