2/9 Vier externe Festplatten im Test : 2x Iomega und 2x Maxtor im Duell

, 16 Kommentare

Iomega HDD 120GB

Als erstes in unserem Review begrüßen wir die 120 GB HDD aus dem Hause Iomega. Das 120 GB Modell kommt mit 2 MB Cache und einer Geschwindigkeit von 7200 Umdrehungen pro Minute daher. Wahlweise gibt es das Modell mit USB2.0 (abwärtskompatibel zu 1.1) oder Firewireschnittstelle. Wir möchten uns in diesem Test ausschließlich mit der Variante mit Firewire Anschluss beschäftigen.

Systemvoraussetzungen:

  • 300MHz oder höher PC oder G4/G3 Mac (nur blaue und weiße G3)
  • IEEE Firewire Anschluss (6-Pin)
  • Microsoft Windows 98 (nur USB 1.1)/ 98 SE/ 2000/ ME /XP bzw. Mac OS X 9.1
  • 4X CD-ROM (zur Softwareinstallation)
  • 65MB Festplattenkapazität
  • Microsoft Internet Explorer 5.0 / Netscape 6.1 oder höher
Iomega HDD 120GB
Iomega HDD 120GB
Iomega HDD 120GB - Back
Iomega HDD 120GB - Back

Die Iomega HDD 120 GB Firewire kommt in einem schlichten schwarzen und silbernen Gehäuse daher. Unten am Gehäuse befinden sich vier Noppen für einen sicheren Stand. Die beißende, hellblaue Kontroll-LED kann man im laufenden Betrieb wirklich als auffällig bezeichnen. Das Laufwerk macht einen sehr soliden Eindruck und ist bereit auf Reisen zu gehen.

Lieferumfang

In dem kleinen, unscheinbaren Paket findet der geneigte User alles, was man für den Betrieb benötigt. Beim Öffnen der Schachtel stößt man außer auf den normalen Stromanschluss auf ein zweites Kabel für einen anderen Steckdosentyp, welcher zum Beispiel in Großbritannien vorherrscht. Für die Verbindung zum PC liefert Iomega das passende Firewireadapterkabel (6-Port) mit. Optional ist für dieses Modell auch ein USB Adapterkabel zu haben, welches jedoch separat erworben werden muss. Auf ein gedrucktes Handbuch hat verzichtet und so befindet sich nun auf der Installations-CD eine elektronische Version. In der Kurzanleitung wird der Installationsvorgang ausreichend beschrieben. Für die Erstellung von Backups liefert Iomega die Software Norton Ghost in der recht aktuellen Version 2003 mit. Auf der Installations-CD befindet sich zusätzlich eine "QuickSync" Software, zur schnellen Sicherung von Daten und eine Datenrettungssoftware.

Iomega HDD 120GB - Lieferumfang
Iomega HDD 120GB - Lieferumfang

Iomega HDD 250GB

Mit der HDD 250 GB USB2.0/Firewire erreichte uns das derzeitige Topmodell der externen Festplatten von Iomega. Wie sein Mitstreiter verfügt dieses Laufwerk über einen 2 MB großen Cache und dreht ebenfalls mit 7200 Umdrehungen pro Minute. Anders als das 120 GB Modell unterstützt die von uns getestete 250 GB Variante sowohl eine USB2.0- als auch einen Firewireanschluss vom Werk aus und bietet damit die bestmögliche Konnektivität.

Systemvoraussetzungen:

  • 300MHz oder höher PC oder G4/G3 Mac (nur blaue und weiße G3)
  • IEEE Firewire Anschluss (6-Pin) und/oder USB2.0 (mind. USB1.1)
  • Microsoft Windows 98 (nur USB 1.1)/ 98 SE/ 2000/ ME /XP bzw. Mac OS X 9.1
  • 4X CD-ROM (zur Softwareinstallation)
  • 65MB Festplattenkapazität
  • Microsoft Internet Explorer 5.0 / Netscape 6.1 oder höher

Vom Aussehen her unterscheidet sich das 250GB Modell nur in der Rückansicht von seinem kleineren Bruder.

Iomega HDD 250GB
Iomega HDD 250GB
Iomega HDD 250GB - Rückansicht
Iomega HDD 250GB - Rückansicht

Lieferumfang

Auch der Lieferumfang ist bis auf das zusätzliche USB Kabel identisch zu der 120GB Variante. Mit nur einem Meter ist das Kabel allerdings recht knapp ausgefallen. Der ein oder andere Zentimeter mehr täte hier sicherlich nicht weh. Gleiches gilt für das Firewirekabel. Die Softwareausstattung ist ebenfalls die gleiche wie beim 120GB Firewire Modell. Nur der Firewireadapter wird durch ein reines 6-Pin Firewirekabel ersetzt.

Iomega HDD 250GB - Lieferumfang
Iomega HDD 250GB - Lieferumfang

Auf der nächsten Seite: Maxtor OneTouch 120GB