News : 50% mehr Performance für Festplatten

, 42 Kommentare

Mit einem neuen Software-Tool verspricht Maxtor seinen Kunden eine Performance-Steigerung von bis zu 50 Prozent. Die Software arbeitet unter Windows 2000/XP, je nach Größe des Arbeitsspeichers - in welchem Zusammenhang dieser auch immer dabei stehen mag - mit bis zu vier Festplatten.

Dabei ist die Liste der Einschränkungen mit denen das 11MB große Programm läuft, doch nicht gerade klein. Sie kann unter den Frequently Asked Questions auf der betreffenden Maxtor-Seite abgerufen werden.

Das Tool läuft nur mit Maxtor und Quantum ATA und S-ATA Festplatten, aber nicht mit RAID-Systemen oder auf Dual-Prozessor-Plattformen, was in diesem Fall HyperThreading mit einschliesst. Keinesfalls sollten 50 Prozent erwartet werden - eine doch recht utopische Annahme. Aber jeder kleine, zusätzliche Performancegewinn mit einem Software-Programm wird natürlich gerne mitgenommen. Wer demnach 1-50% schnellere Platten möchte, probiert dieses Tool einmal aus. Dazu muss man auf der Maxtor-Homepage, einen Nick und eine eMail Adresse eingeben, erst dann wird der Download freigegeben.

Anbei einmal zwei Screenshots von dem Benchmarkprogramm HD-Tach, die mit einer Maxtor S-ATA Festplatte, mit 80GB und 8MB Cache gemacht wurden. Mit MaxBoost gibt es ein wirklich skurieles Bild.

Ohne MaxBoost
Ohne MaxBoost
Mit MaxBoost
Mit MaxBoost