News : ATi Treiber Catalyst 3.10 sind da

, 48 Kommentare

Soeben hat ATi neue Grafiktreiber für alle auf dem Radeon basierenden Karten und für die auf Mainboards verbauten ATi Chips freigegeben. Wie mittlerweile üblich gibt es eine ausführliches Dokument, welches über die Änderungen und Verbesserungen berichtet.

Eine Neuheit im Catalyst 3.10 is der OpenGL Shading Language Support. Dieser ist für alle Modelle ab Radeon 9500 aufwärts geeignet.

This release adds support for the OpenGL Shading Language (GLSL), a flexible, forward-looking, and hardware-independent high-level graphics programming language. The OpenGL Shading Language, defined as an open standard by the OpenGL Architecture Review Board, allows application developers to take advantage of the powerful programmable vertex and pixel processing units present in the 3D graphics system. Open languages offer developers the fastest route to using the latest graphics hardware features.

Ein erster Test mit einer Radeon 9800XT unter 3DMark03 Version 3.4.0 und AquaMark 3 zeigte keine Änderungen in der Performance des Treibers. Es wurde also in erster Linie wieder einmal Wert auf Bugfixing gelegt.

Asus Radeon 9800 XT
Angaben in Punkten
  • 3DMark03:
    • Catalyst 3.10
      6.537
    • Catalyst 3.9
      6.530
  • Aquamark 3:
    • Catalyst 3.10
      45.656
    • Catalyst 3.9
      45.538

Alles weitere was zu den Veränderungen zu wissen ist, gibt es in den schon erwähnten Release Notes. Wer Hilfe benötigt wird in unserem Forum fündig, wo bereits ein Beitrag dazu existiert. Wie in letzter Zeit üblich, gibt es das Treiberpaket sowohl für Windows 98/ME, als auch für Windows 2000/XP als Komplettpaket inklusive Bildschirmtreiber in der Version 7.962, das Control Panel und die WDM Capture Treiber. Für Modem-User gibt es diese Dateien auch einzeln.