News : Gigabyte mit Radeon 9100 IGP Board

, 0 Kommentare

Mit dem Radeon 9100 IGP scheint ATi einen Chipsatz geschaffen zu haben, der im Vergleich zu den Pentium 4 Chipsätzen von VIA doch etwas häufiger eingesetzt werden soll. Bereits zur Produktvorstellung dieses Chipsatz haben erste Mainboard-Hersteller ihr Interesse bekundet.

Unter anderem haben sich Asus, MSI, Gigabyte, Sapphire und Shuttle von diesem Produkt überzeugen lassen. Bei Asus heißt das gute Stück P4R800-VM, bei Sapphire Axion 9100 IGP. Bei Gigabyte ist nun seit kurzem mit dem 8TRS300M ein entsprechendes Pentium 4 Mainboard mit ATi Chipsatz auf den Produktseiten dokumentiert. Bei MSI sucht man dagegen noch vergeblich. Shuttle war am schnellsten von allen und konnte uns bereits ein Barebone mit Radeon 9100 IGP zu Testzwecken zur Verfügung stellen, welches sich sogleich gegen die Konkurrenz aus dem Hause Intel bei uns beweisen durfte. Die integrierte Grafikeinheit konnte dabei voll und ganz überzeugen, am Speichercontroller (RS300) und der Southbridge (IXP150) mussten wir jedoch deutliche Kritik üben.

Gigabyte 8TRS300M mit ATi Radeon 9100 IGP
Gigabyte 8TRS300M mit ATi Radeon 9100 IGP

Das über Weihnachten von Gigabyte vorgestellte 8TRS300M kommt ebenfalls mit dem RS300 Speichercontroller daher, setzt aber auf den IXP200-Chip als Southbridge, welcher im Vergleich zum IXP150 mit einem integrierten Memory-Controller daher kommt. Serial ATA wird von der Southbridge leider nicht unterstützt und Gigabyte konnte sich auch nicht dafür erwärmen, auf ihrem MicroATX-Board einen zusätzlichen Controller unterzubringen. Das Board bietet drei PCI und einen AGP 8x Steckplatz. Die im Chipsatz integrierte Grafikeinheit ist über einen D-Sub-Anschluss auf ATX-Blende zugänglich. Für den Speicherausbau stehen insgesamt vier DIMMs zur Verfügung, die DDR400 DDR SDRAM Module aufnehmen können. Beim Prozessor wird Hyper-Threading und ein 800 MHz schneller Frontside-Bus unterstützt. Das Board kommt mit einem 10/100 Mbit onboard Ethernet-Controller daher, welcher durch einen Realtek RTL8100C Chip realisiert wird. Die Lautsprecher werden von dem Realtek ALC655 mit Arbeit versorgt.

Der empfohlene Verkaufspreis des Gigabyte 8TRS300M ist zum jetzigen Zeitpunkt leider noch unbekannt.