News : HD-DVD wird offizieller DVD-Nachfolger

, 24 Kommentare

Das bisher unter dem Namen Advanced Optical Disc (AOD) bekannte und zukünftige HD-DVD Format hat den Monate langen Streit mit der Blu-Ray-Disc um die Stellung als DVD-Nachfolger gewonnen und ist damit zur Freude von NEC der offizielle Nachfolger der DVD.

Die Vorteil der HD-DVD gegenüber der Blu-Ray-Disc sind zu Lasten der Speicherkapazität beispielsweise eine deutlich bessere Schutzschicht, doch letztendlich hielt man wohl 20 GByte pro Layer, also fast 40 GByte Speicherkapazität bei zwei Layern, für ausreichend. Auch die bislang ungeklärte Frage der Kompatibilität zum alten DVD-Standard wurde gelöst, indem man auf dem Schreib- bzw. Lesekopf einen blauen und einen roten Laser unterbringt, sodass baldige Laufwerke mit beiden DVD-Generationen kompatibel sind. Ein weitere Vorteil ist, dass man für die Herstellung von HD-DVD Rohlingen keine neuen Fertigungsanlagen benötigt. Laut NEC sollen ab 2005 für 2,75 Dollar erste Rohlinge erhältlich sein - man muss sich also noch ein wenig gedulden. Bleibt nur zu hoffen, dass uns nicht ein weiterer Formatstreit wie derzeitig zwischen DVD+R und DVD-R ins Haus steht, da die größere Wirtschaftsmacht hinter dem Verlierer, der Blu-Ray-Disc, steht.