News : Intel bestätigt Auslieferung des Prescott

, 19 Kommentare

Wie reibungslos läuft Intels 90nm Fertigungsprozess, in dem auch der Prescott, der Nachfolger des aktuellen Pentium 4 mit Northwood-Kern, gefertigt wird? Viel wurde in den letzten Tagen und Wochen spekuliert - zu viel. Also haben wir Intel direkt nach dem aktuellen Stand beim Prescott gefragt.

Unsere Frage war dabei denkbar einfach, zumal wir Intel bereits mehrfach offizielle Informationen zum Prescott abluchsen wollten. Auf eine Anfrage Mitte September ereilte man uns damals folgende Antwort:

Prescott wird im Q4/03 in bilanzrelevanten Stückzahlen ausgeliefert werden. Ein Launch-Datum steht noch nicht fest. (Christian Anderka, Intel Deutschland)

Mit eben dieser Antwort konfrontierten wir Intel erneut. Wurde die Zielsetzung erreicht oder nicht? Hier die aktuelle und offizielle Antwort von Intel Deutschland:

Also abgesehen davon, dass das 4te Quartal noch nicht ganz vorbei ist, kann Man jetzt schon davon reden, dass wir das von Christian formulierte Ziel erreicht haben. (Markus Weingartner, Intel Deutschland)

Was bedeutet dies nun konkret? Die Fertigung des Prescott scheint mindestens soweit zu laufen, dass erste Prozessoren auf Basis des neuen Prozessor-Kerns ausgeliefert werden können. Mit welchem Takt diese betrieben werden und wieviele es sind, lässt sich zwischen den Zeilen nicht eindeutig ablesen. Dennoch scheint damit zumindest die Grundversorgung zur Produktvorstellung Anfang Februar gesichert zu sein.