News : Intel erhöht Erwartungen für das vierte Quartal

, 4 Kommentare

Wieder einmal muss Intel seine Prognose nach oben korrigieren und erwartet so für das vierte Quartal mehr Umsatz als bisher angenommen. Anstatt wie bisher mit einem Umsatz von 8,1 bis 8,7 Milliarden US-Dollar zu rechnen, geht man nun von 8,5 bis 8,7 Milliarden US-Dollar aus.

Bereits im dritten Quartal musste Intel seine Prognosen korrigieren. Für das vierte Quartal rechnet Intel nun mit einer Bruttomarge, die auf 61 Prozent gestiegen ist. In der bisherigen Prognose ging Intel von 60 Prozent aus. Gleichzeitig gab Intel jedoch bekannt, dass man im viertel Quartal etwa 600 Millionen US-Dollar im Bereich der Wireless Communications and Computing Group (WCCG) abschreiben möchte. In diesem Sektor sei das langfristige Wachstum hinter den Erwartungen zurückgeblieben, so Intel.