News : Neuer Virus geht um - W32.Sober.C

, 31 Kommentare

Nach mittlerweile einem guten Duzent erreichter E-Mails in der Redaktion, der Erkenntnis, dass nicht jeder Virenscanner anspringt, geben wir hiermit eine Warnung vor dem neuen Virus heraus. Dieser stellt sich recht spektakulär mit Sätzen wie "Sie sind ein Raubkopierer - Ermittlungsverfahren eingeleitet" dar.

Anbei einer der Versionen, die bei uns eingetrudelt ist:

Sehr geehrte Damen und Herren,

das herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und somit Strafbar.

Wir möchten Ihnen hiermit vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter der IP 65.116.29.194 erfasst wurde. Der Inhalt Ihres Rechner wurde als Beweismittel sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.

Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.

Die von uns gesammelten Daten unter dem Aktenzeichen #5690 sind für Sie und ggf. Ihrem Anwalt beigefügt und einsehbar.

Da wir negative Erfahrungen mit Mailbomben in der Vergangenheit gemacht haben, wurde die Herkunft dieser Mail verschleiert.

Nähere Auskunft erteilt Ihnen die Kriminalpolizei Düsseldorf,

Europa Sonderkommission "Internet Downloads"

Rufnummer innerhalb Deutschland (0211) 870 - 0 oder (0211) 870 - 6868

Rufnummer außerhalb Deutschland (0049211) 870 - 0 oder (0049211) 870 - 6868

Hochachtungsvoll

i.A. PK Mollbach

Anscheinend gibt es aber auch weitere Versionen mit den Betreffs "Klassentreffen", "Ich hasse dich", "Ich zeige sie an!", "Sie Drohen mir!!", "Neu! Legales Filesharing", "Umfrage: Rente erst mit 80!", "du wirst ausspioniert", "Ein Trojaner ist auf Ihrem Rechner!", "Du hast einen Trojaner drauf!" - immer mit entsprechenden deutschsprachigen Text. Bei allen gleich: ein Anhang unterschiedlicher Größe und ein doch sehr dubioser Absender. Natürlich weisen wir noch einmal darauf hin, diesen Anhang nicht zu öffnen. Der Anhang diese Mail weißt in der Regel eine Doppelendung auf, in unserem Beispiel *.txt.pif. Am besten die betreffende E-Mail gleich löschen, so faszinierend der Text doch im ersten Augenblick auch erscheinen mag. Da beispielsweise Symantec die Virusdefinitionen erst jetzt auf den neuesten Stand gebracht hat, sollte man zur Sicherheit auf diese updaten. Und wer eine dieser E-Mails bekommen hat, vielleicht einen kompletten Systemcheck machen.